Amors Five: Himmelreich mit kleinen Fehlern von Emma Wagner

Bei mir haben es Bücher sehr schwer, mich zu begeistern, wenn ich a) in die Geschichte ewig nicht hineinkomme oder b) mir die Protagonisten unsympathisch sind.

Ich hatte mich sehr auf den Auftaktbank der Reihe um Himmelreich gefreut und war glücklich, als ich es auf der LoveLetter-Convention signiert in den Händen halten konnte.

Es lag auch nicht lange auf meinem SUB sondern ich habe es recht schnell nach dem Event zum Lesen angefangen. Und was soll ich sagen? Ich war nicht unbedingt enttäuscht, aber Valentina, die Hauptprotagonistin, machte mir das Leben nicht leicht.

Selten habe ich in einem Buch, beim Lesen, gleich am Anfang so eine Abneigung gegen eine Figur verspürt. So ich-bezogen, so arrogant und so von sich selbst überzeugt – das nervte gehörig. Für sie ist ihre Handtasche wichtiger als die Menschen; ihr Job und ihre Shoppinglust wichtiger als ihre Freunde.

Wie kann man als erwachsene Frau, die auf dem Dorf aufgewachsen ist und die Unwegbarkeiten und Eigenheiten kennen muss, nur mit Stöckelschuhen und im Kostümchen dort nur rumstolzieren? Anders kann man es nicht nennen, die Oberflächlichkeit der Protagonistin kommt hier richtig raus.

Ihre Eltern sind nicht gerade das leuchtende Vorbild – doch warum macht sie es nicht anders, wenn es sie so an ihren Eltern nervt.

Dabei verspricht die Geschichte so viel, hat so viel Potential. Nur hat sich das hier eben nicht entwickeln können. Der Ausgang dieses Bandes ist von Anfang an klar – wer öfters Liebesgeschichten liest, weiß was passiert.

Dazu kommt, das das spannende an der Geschichte – der Tod der Freundin Nattie – nicht wirklich zum Tragen kommt, nicht voranschreitet und immer irgendwie von der Geschichte um Valentina verdrängt wird.

Die Wandlung von Valentina kann ich ihr einfach nicht abnehmen – sie wirkt nicht echt sondern aufgesetzt.

An und für sich ist die Geschichte ganz nett, eine leichte Lektüre für den Strand wenn man mal abschalten will aber es ist nichts, was ich bedingungslos weiterempfehlen würde. Nette Unterhaltung halt – mehr nicht.

Etwas, das ich sehr schade finde, zumal ich einen weiteren Band der Serie noch in den Startlöchern habe und nun überlege, ob und wann ich dem Band – der von einer anderen Autorin geschrieben wurde – eine Chance gebe.

Mit viel „Augen-zu-drücken“ bekommt das Buch von mir 3 von 5 Sternen – da die Idee, mit mehreren Autoren eine Serie zu schreiben, mir gut gefallen hat.

Reihenfolge der Serie
Band 1: „Himmelreich mit kleinen Fehlern“ von Emma Wagner
Band 2: „Tausche Himmelreich gegen große Liebe“ von Lana N. May
Band 3: „Himmelreich und Honigduft“ von Jo Berger
Band 4: „Sieben Minuten Himmelreich“ von Violet Truelove
Band 5: „Dich schickt das Himmelreich“ von Mia Leoni

Daten:
Autor: Emma Wagner
Titel: Himmelreich mit kleinen Fehlern
Broschiert: 370 Seiten
Verlag: Amrun Verlag (Februar 2016)
ISBN-13: 978-3958691919

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*