Auf der Suche nach Mr. Grey: Autsch ist ein schlechtes Safeword von Emily Bold

Vorsicht – Outing 🙂  Nein, ich bin kein Fan von „Shades of Grey“ und ich gestehe, ich habe dieses Buch nach nicht einmal einem drittel in die Ecke gefeuert und das Buch hat umgehend das Regal verlassen müssen. Nun halte ich also ein Buch in der Hand, dessen Heldin ein totaler Fan der Geschichte ist und genau so etwas auch mal erleben möchte. Ich war skeptisch, hielt das Buch aber dennoch in der Hand. Immerhin hat mein Partner auf der LLC 2015 eine Lesung der Autorin Emily Bold besucht, in der genau das Buch vorgestellt wurde. Und er war so begeistert von der Lesung, dass er mir das Buch geschenkt hat.

Und ich muss sagen: er hatte recht. Das Buch war herrlich und ich konnte oftmals richtig herzhaft loslachen.

Klar, wer eine tiefgreifende und anspruchsvolle Liebesgeschichte erwartet, der ist hier falsch. Die Geschichte, besonders das Ende, ist vorhersehbar und geht auch nicht besonders in die Tiefe. Was bei einem Kurzroman wie diesem sowieso sehr schwierig ist.

Wer aber eine Geschichte sucht, bei der er schmunzeln und laut lachen kann; wo Online-Dating auf die Schippe genommen wird und skurrile Charaktere auftauchen: der ist hier genau richtig.

Situationskomik gibt es in dem Buch mehr als genug und auch jetzt, wo ich diese Rezension schreibe, habe ich in Erinnerung an dieses Buch ein Grinsen im Gesicht. Manche Beschreibungen, Sätze, Aussagen waren aber auch einfach nur zum Lachen.

Was mir gefallen hat war, wie eigentlich diese Online-Dating-Platformen auf die Schippe genommen wurden. Wie da getrickst und „beschissen“ wird – gerade was das Äußere angeht, aber auch Vorlieben und charakterliche Eigenschaften. Das wird so versteckt getan, das vielleicht nicht jeder darauf aufmerksam wird, da der Blickwinkel der Geschichte eigentlich wo ganz anders liegt.

Kurz gefasst ist es eine leichte, amüsante und sehr humorvoll geschriebene Geschichte für zwischendurch, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Das richtige für die Mittagspause, die Bahnfahrt oder einen Vormittag am Strand.

Danke Markus – das war ein tolles Buchgeschenk :-). Ohne Dich hätte ich bestimmt nicht zu diesem Buch gegriffen.

 

Daten:
Titel: Auf der Suche nach Mr. Grey: Autsch ist ein schlechtes Safeword
Autor: Emily Bold
Taschenbuch: 102 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (Februar 2015)
ISBN-13: 978-1507825495

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*