Category Archives: Alles rund um Bücher

Adventszeit in der Valerie Lane: Vorweihnachtliche Rezepte, Gedanken und DIY von Manuela Inusa

Gerade in der Vorweihnachtszeit bin ich immer auf der Suche: auf der Suche nach Büchern die sich um Weihnachten, um die Adventszeit drehen. Schließlich will man sich ja auf die „schönste Zeit des Jahres“ irgendwie einstimmen.

Das Weihnachtsherz von Angelika Schwarzhuber

Weihnachtliche Romane gehören für mich einfach in der Adventszeit mit dazu, jedes Jahr aufs Neue stöbere ich mich durch die Angebote und suche mir ein paar der Romane aus. Immer mit dabei: der weihnachtliche Roman von Angelika Schwarzhuber. Pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk versorgt die sympathische bayerische Autorin uns mit gefühlvoll-romantischen Büchern, die zur Weihnachtszeit spielen.

Zwei fremde Leben von Frank Goldammer

Als ich die Buchbeschreibung zu „Zwei fremde Leben“ gelesen habe, war mir klar, dieses Buch muss ich lesen. Einerseits bin ich selbst in der DDR aufgewachsen, war aber zur Wiedervereinigung 10 Jahre alt, habe also nicht wirklich viel mitbekommen. Und anderseits hat mich das Thema (Zwangs-) Adoption schon seit einiger Zeit beschäftigt.

Das Beste sind die Reste: Vom Scheiterhaufen und Lumpensalat von Petra Hermann

Wer kennt es nicht – man hat gekocht und es bleiben Reste. Ein viertel Topf Nudeln, 4-5 Kartoffeln, zwei Scheiben vom Braten … es ist zu schade zum Wegwerfen, doch was damit tun?

Um es mit den Worten der Großmutter der Autorin zu sagen: Wenn keiner mehr will, „Dann schlage ich mir eben ein Ei dran und esse es selbst!“

Nordseedämmerung von Christian Kuhn

Mit Nordseedämmerung gelingt Christian Kuhn ein solider Krimi. Das Buch hat alles was ein Krimi braucht, etwas verschobene Ermittler, ein undurchsichtiger Fall und spannende Lesestunden.

Protagonist Tobias Velten lebt für seinen Beruf und nimmt in Kauf, sein Leben für andere zu riskieren. Routine und Disziplin geben ihn Halt, meisten. Doch was ist, wenn alles so wenig Sinn zu haben scheint? Was soll man davon halten, wenn es in den eigenen Reihen einen Maulwurf geben soll!

Das Kind der Wellen von Rebecca Martin

Ein Buch, was mich nachdenklich zurücklässt. Ich habe mich schon oft gefragt, wie es ist, ein Kind zu verlieren und wie es sich auf die Beziehung auswirkt. Was ist mit den anderen Kindern? Wie kann man weiter funktionieren? Genauso ergeht es Lisa, der Protagonistin im Hier und Jetzt. Vor einem Jahr hat sie ihre Nachzüglerin Millie ans Meer verloren. Dann findet sie im Ferienhaus Unterlagen, fast 100 Jahre alt und kommt darüber langsam zurück ins Leben.

Mörder mögen keine Matjes von Krischan Koch

Es ist still geworden in Fredenbüll. Thies Detlefsen muss nun schon eine Weile auf „seine“ Nicole verzichten, die der Liebe wegen nach Hamburg gezogen ist. Auch Morde gab es in der Gegend eine Weile nicht mehr.

Die App von Arno Strobel

Von Smarthome-Systemen hat ja jeder schon gehört, man begegnet dem Thema jederzeit. Ich selbst konnte mich noch nie richtig damit anfreunden und nach der Lektüre erst recht nicht.

Arno Strobel gelingt mit „Die App“ ein spannender, tempo- und wendungsreicher Thriller. Besonders gelungen finde ich die Rolle von Hendrik, dessen Freundin Linda einfach verschwindet. Alles war harmonisch und dann soll sie einfach weg sein, dass konnte ich mir nicht vorstellen. Doch was macht man, wenn einem zunächst niemand glaubt und die Polizei nicht ermittelt? Wie lange dauert es, bis man an dem Menschen zweifelt, den man so sehr liebt? Genau dieses Gefühlskarussell wird für mich perfekt dargestellt.

Rille – Die Dschungelfreunde sind los von Fee Krämer

Dieses wunderschöne Vorlesebuch habe ich auf Grund des bunten und fröhlichen Covers für mich entdeckt.

Wir haben es Kapitelweise unseren Kindern (4 und 6) vorgelesen und sie waren begeistert von der Geschichte des kleinen Gorillas, der auf seiner Reise von Zoo zu Zoo im Dschungel landet.

Es ist die Geschichte von Freundschaft und Zusammenhalt, Vertrauen und Mut – und wird untermalt von wunderschönen Zeichnungen aus der Feder von Nikolai Renger.

Die Kinder hatten auf jeden Fall viel Spaß beim Vorgelesen bekommen und wir als Eltern viel Spaß dabei, die Geschichte vorzulesen und auf den Bildern das vorgelesene zu entdecken.

Von uns – also eher von unseren beiden Kindern – gibt es für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

Daten:
Titel: Rille – Die Dschungelfreunde sind los
Autor: Fee Krämer
Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
ISBN-13: 978-3480235704
Herausgeber: Esslinger Verlag (Juli 2020)
Leseniveau: ab 5

Die vergessene Heimat von Deana Zinßmeister

Als ich vor ein paar Wochen durch Zufall gelesen habe, dass die Autorin Deana Zinßmeister, bekannt durch ihre historischen Romane aus dem 16. und 17. Jahrhundert, die Geschichte ihrer Familie aufgeschrieben hatte war ich neugierig. Als ich dann anhand des Klappentextes las, worum es in dem Buch ging, musste ich es einfach haben.

Ich habe es innerhalb eines Tages ausgelesen und habe dann an dem Abend noch eine E-Mail an die Autorin geschrieben. Da es schwerfällt, meine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen, hier einfach mal einen Auszug aus der Mail: