Category Archives: Alles rund um Bücher

Grießnockerlaffäre von Rita Falk (Hörbuch)

Auf längeren Autofahrten mag ich Hörbücher. Ich mag es, wenn mir jemand eine Geschichte vorliest und ich einfach abtauchen darf.

Alles steht und fällt bei einem Hörbuch natürlich mit dem Sprecher, mit dem jenigen, der mir das Buch vorliest. Und ich gestehe, dass bei mir schon das ein oder andere Hörbuch in der Ecke gelandet ist, weil ich mit dem Sprecher so überhaupt nicht klargekommen bin.

Geheimnis um den roten Kater von Alexandra Benke

Eine der Neuerscheinungen aus dem Verlag Biber und Butzemann führt den jungen Leser zusammen mit der Katze Batzi und den Freunden Rosalie, Tim, Lotta und Xaver nach München.

Der rote Kater Batzi ist ausgebüxt – er fand es nicht lustig dass sein Frauchen ihn in der Obhut einer Freundin gelassen hat und erkundet nun auf eigene Faust die große Stadt im Herzen Bayerns. Die Kinder versuchen alles um ihn zu finden und besuchen auf ihre Suche durch München viele der dortigen Sehenswürdigkeiten.

Die Frauen vom Löwenhof – Agnetas Erbe von Corina Bomann

Ein Buch über Liebe, Frauenrechte, Wirren des 1. Weltkriegs und den Erwartungen der Familie, des Standes. Im Zentrum steht Agneta, die Tochter von Stella und Thure. Sie wird durch einen traumatischen Schicksalsschlag fast über Nacht zur Gräfin des schwedischen Landguts. Das Leben und Leiden von ihr wird in der Ich-Erzählweise wiedergegeben. ich liebe diese Art der Erzählkunst, so bin ich der Protagonistin besonders nah. Dadurch kann ich als Leser ihre Gefühle gegenüber ihrer Mutter besonders gut nachvollziehen, ihre Zerissenheit, ja Suche nach Nähe und Mutterliebe.

Das Mätressenspiel von Martha Sophie Marcus

Durch Schicksalsschläge ist Helena daran gehalten, so schnell wie möglich zu heiraten und um dies gut zu verwirklichen, begibt sie sich somit an den Herzoglichen Hof von Hannover. Denn getroffene Vereinbarungen werden gebrochen. Geld entscheidet, wie so oft, über das weitere Leben von Helena. Hier passt das Zitat von Seite 128 Kapitel „Was für ein Jammer, dass ein großes Vermögen heutzutage immer häufiger über den Wert alten Adels siegt.“

Der einsame Bote von Gard Sveen

Eine „Fortsetzung mit Schwächen“ hat Sylvia mit dem 3. Teil der Reihe um den Ermittler Tony Bergmann gelesen. Was sie davon hält und ob sie uns diesen Krimi empfehlen kann, lest ihr hier:

Gebrochene Seele (Team I.A.T.F. 3) von Tanja Hagen

Upps. Dieses Buch musste ich erst einmal sacken lassen, ehe ich es jetzt rezensieren kann. Es war ziemlich harter Stoff, der mir da buchstäblich um die Ohren geflogen ist und ich habe die ganze Zeit beim Lesen gebangt.

Jagd auf alte Freunde und neue Feinde (Team I.A.T.F. 2) von Tanja Hagen

Ich habe ja erst vor einigen Wochen die Serie über das Team I.A.T.F. für mich entdeckt und habe bei 10 Bänden, die es bisher schon gibt, sehr viel nachzuholen. Den 2. Teil habe ich sofort nach dem ersten gelesen und dadurch war ich noch voll in der Geschichte drin und hatte Syrell und Yvonne noch vor Augen.

Poison: Liebe neben dem Fadenkreuz (I.A.T.F – Band 1) von Tanja Hagen

Manchmal stößt man durch Zufall auf eine Buchreihe, die so ganz nach dem Beuteschema klingt. Dann ist man überrascht, als man den Namen der Autorin liest – man „kennt“ sie seit Jahren durch gemeinsame Besuche der LLC in Berlin, hat aber nie realisiert, das sie selber schreibt. Und man wird neugierig.

Qualityland (Dunkle Edition) von Marc-Uwe Kling

In einer nicht so fernen Zukunft wird es ein neues Land geben. Es ist kein besseres Land, nein, es wird das beste Land sein – denn nur Superlative können Qualityland beschreiben. Computer haben jeden Bereich des Lebens optimiert, die Arbeit, das Einkaufen und sogar die Partnersuche. Eine technische Revolution hat alles bestehende erneuert. Um nicht irgendwelche Nachnamen zu haben, sondern die Besten, erhält jeder Mann den Nachnamen nach dem Beruf des Vaters zum Zeugungszeitpunkt und jede Frau die ihrer Mutter zu selbigem.

Ziemlich beste Mütter von Hanna Simon

Das Cover und der lustige Klappentext von „Ziemlich beste Mütter“ hat mich an Anhieb angesprochen als ich es im Buchladen vor mir liegen sah und so musste ich zugreifen. Ich habe mich auf einen lustigen Roman gefreut, der mich abschalten lässt und zum Lachen bringt.