Category Archives: Alles rund um Bücher

No heartbeat before Coffee von Marie M. Lacroix

Als ich beim Stöbern im Katalog des Drachenmond-Verlages diesen Titel entdeckte, musste ich ihn einfach haben. Schließlich kam das Wort „Coffee“ drin vor und ich brauch Kaffee als Lebenselexier. Kaffee braucht die Diana, die Heldin dieses Buches auch. Kaffee, um zu überleben. Jeden Morgen zu Sonnenaufgang. Ganz einfach, um den Fluch zu überleben.

Mit der Faust in die Welt schlagen von Lukas Rietzschel

Ich muss zugeben, dass ich mich mit dieser Rezension sehr schwer tue. Als ich vor etwa einem halben Jahr in der Onlineausgabe einer großen Zeitung einen Artikel über das Buch gelesen habe, wanderte es auf meine Wunschliste.In der Hörbuchfassung bekam ich es geschenkt und hörte es den Januar über im Auto.

Die Zeit der Töchter von Katja Maybach

Nach dem Roman „Die Stunde der Mütter“ habe ich mich sehr auf die Fortsetzung des Buches gefreut. Konnte mich doch der erste Band total begeistern und fesseln. Und so stürzte ich mich in das Lesevergnügen.

Der Fluch von Cöln von Henning Isenberg

Ein historisches Buch über den Kampf ums Heimatland und Anerkennung. Theo ist ein junger Mann der Befürworter und auch zahlreiche Neider hat. Der Deutschorden sorgt dafür, dass er ein tapferer Kämpfer wird und dort lernt er Freunde, ja Brüder fürs Leben kennen.

Typgerecht Intervallfasten: Dauerhaft entgiften für mehr Fitness und Gesundheit von Ralf Moll

Gleich vornweg gesagt: das Buch war für mich eine Enttäuschung.

Ich habe es eher durch Zufall entdeckt, auf meine Wunschliste gepackt und dann irgendwann zugeschlagen.

Auslöser dafür war bei mir, dass ich mich zum einen mit dem Intervallfasten auseinander setzen wollte – hatte im Herbst/Winter des vergangenen Jahres bereits mit dem 16:8 Intervallfasten schon mal angefangen und kam recht gut damit klar und zum anderen wollte ich mein Anfang des Jahres begonnenen Fitnesstraining damit unterstützen.

Mit dem LITTLE LIBRARY COOKBOOK durchs Jahr von Kate Young

Kate Young ist eine australische Bloggerin, die genau wie ich Bücher und Rezepte liebt. Als ich mehr durch Zufall auf das „literarische Kochbuch“ aufmerksam geworden bin – der Hype ging irgendwie mal wieder an mir vorbei, musste ich es einfach habe. Hat mich doch die Kombination angesprochen.

Ich packte also voller Vorfreude das Buch aus als es bei mir ankam, blätterte es durch …

Hearts on Fire: Leo von Emily Bold

Der fünfte und finale Band der Reihe um die Männer der Feuerwache 21 in München war der erste, den ich aus der Reihe gelesen habe. Klar, mir fehlte der Bezug zu den anderen „Jungs“ und ihren gefundenen Partnern, aber dennoch hatte ich das Gefühl, das man das Buch durchaus einzeln und ohne große Vorkenntnisse lesen kann.

Achtsam morden von Karsten Dusse

Als ich das Buch kurz vor Weihnachten durch Zufall im Buchladen entdeckt habe, hat mich das Cover angezogen und dann der Titel dazu neugierig gemacht.

Ich musste das Buch also haben und jetzt, nach dem ich das Buch gelesen habe, kann ich nur noch sagen: Ich habe den Kauf nicht bereut. Keine einzige Sekunde.

Denn selten habe ich bei einem Buch so gelacht wie hier. Herzhaft, lange und so, das mir die Tränen kamen und ich mich kaum beruhigen konnte.

In Hütten und Palästen: Ein Reporterleben von Rolf Seelmann-Eggebert

Ich glaube, es wird Zeit mich zu outen. Ja, ich mag die Royals. Ich verfolge nicht jede Nachricht, nicht jedes Ereignis, aber gewisse Momente habe auch ich vor dem Fernseher oder in Zeitschriften verfolgt.

Litersum: Musenkuss von Lisa Rosenbecker

Ich bin ja sehr zwiegespalten, was Fantasyromane angeht. Es ist nicht mein Genre und trotzdem bin ich momentan ganz auf die Bücher vom Drachenmond-Verlag fixiert. Interessante Titel und Klappentexte, wunderbare Cover und Illustrationen machen mich jedes Mal aufs Neue neugierig.