Category Archives: Alles rund um Bücher

Tanz des Blutes: Black Dagger Legacy Band 2 von J. R. Ward

Bei dem Buch bin ich ein wenig hin und her gerissen. Ich liebe die Bücher rund um die Bruderschaft der Black Dagger und habe auch wieder sehr gerne dieses Buch gelesen.

Biber Paul auf Reisen: Der Harz von Daniela Gappa

Biber Paul ist das Maskottchen einer Grundschulklasse und darf jedes Wochenende mit einem Kind nach Hause um dort die tollsten Ausflüge zu machen. Doch mit wem darf er in die Ferien fahren? Damit es keinen Streit gibt, geht Paul mit der Klassenlehrerin Frau Sonnenschein auf Reisen.

Das ist die Grundidee des Buches aus dem Verlag Biber und Butzemann. Und die Idee ist nicht schlecht. Da ich den Verlag sehr mag und auch schon einige Bücher zu Hause habe, hatte ich mich über das Exemplar richtig gefreut.

Magische Ferien in Thüringen – Lilly, Nikolas und der Zauberer Felix Urlaubius von Elisabeth Schieferdecker

Im Kurzurlaub in Nordhausen musste ich natürlich einen Buchladen besuchen und steuerte dort die Ecke mit den regionalen Büchern an. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem ganz anderen Buch – einem Kochbuch – aber dann fielen mir die 3 Bücher des Biber und Butzemann-Verlages auf, die dort einträchtig beieinander lagen. Zwei der Bücher kannte ich bereits, das dritte nicht und so musste es einfach mit.

Heidefeuer von Angela L. Forster

Wenn ich in den Urlaub fahre, schaue ich immer wieder gerne, ob es Bücher gibt die in der von mir besuchten Region spielen. So entdeckte ich durch Zufall „Heidefeuer“, den ersten Teil der Krimireihe rund um die Kommissarin Inka Brandt. Das Buch spielt in der Lüneburger Heide, in Undeloh und durfte natürlich mit uns in den Urlaub fahren.

Auf drei Beinen bis ins Glück von Alexandra Schwarting

Auf die Autorin und ihr neustes Buch „Auf drei Beinen bis ins Glück“ bin ich ihm Rahmen der LoveLetter-Convention 2018 aufmerksam geworden. Ich habe die Autorin zum Interview gebeten und habe dann noch der Lesung zu eben diesem Buch gelauscht.

Magisterium: Der kupferne Handschuh von Cassandra Clare

Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich den ersten Teil der mittlerweile xxx-bändigen Serie gelesen habe. Der Teil mit dem Titel „Der kupferne Handschuh“ schlummerte eine ganze Weile auf meinem Reader, ehe ich ihn als Pausenlektüre begonnen habe.

Superior von Anne-Marie Jungwirth

Ich nehme mir immer mal wieder vor, meine „Komfortzone“ zu verlassen, über den Tellerrand hinauszuschauen und immer mal wieder im Buchbereich neue Genres auszuprobieren. Als ich auf der Buch Berlin 2017 den Katalog vom Drachenmond-Verlag mitgenommen hatte, entdeckte ich Superior. Ich lass mir die Beschreibung durch, fand es interessant und kaufte mir das EBook.

Mami-Fee und ich: Der große Cupcake-Zauber von Sophie Kinsella

Es ist, glaube ich, mein drittes Buch der Autorin Sophie Kinsella: Ich habe einen ihrer Romane gelesen, deren Titel ich euch nicht einmal mehr sagen kann. Ich habe ihr Jugendbuch „Schau mir in die Augen, Audrey“ gelesen und nun dieses Kinderbuch.

Robin: High in the Sky von Charlotte Taylor

Es passiert eigentlich nur sehr selten, dass mich ein Buch so sprachlos zurück lässt, dass ich tagelang darüber nachdenke, was ich in die Rezension hineinschreibe. Es passiert sehr selten, dass mich ein Buch menschlich und emotional so sehr packt, dass ich es am liebsten gar nicht mehr loslassen würde.

Das Paket von Sebastian Fitzek

Die Thriller von Sebastian Fitzek sind nicht selten mit „Bestseller“-Aufklebern dekoriert. Dass das nicht zu Unrecht passiert, habe ich schon bei Passagier 23 und dem Joshua Profil feststellen dürfen. Nun also „Das Paket“ – ich bin gespannt.