Category Archives: Alles rund um Bücher

Islandsommer von Kiri Johansson

Der Roman „Islandsommer“ einer Autorin, die ich unter einem anderen Namen kenne und menschlich sehr schätze, ist mir eher durch Zufall aufgefallen. Und als er mir dann via lieber Verlagspost noch direkt ins Haus flatterte, musste ich natürlich gedanklich nach Island reisen.

Venus AD von Gabriele Borgmann

Venus AD von Gabriele Borgmann ist ein etwas anderes Buch. Schon der Titel ist auf ersten Blick nicht so eindeutig, dich mit der Geschichte klärt sich dies auf.

Die Geschehnisse sind in der Vergangenheit (1507-1509) bei Albrecht Dürer und in der Zukunft August 2019 angesiedelt.

Süperopa von Adnan Maral

Auf der Leipziger Buchmesse stach am Stand der Random House Verlagsgruppe ein Cover samt Aufsteller heraus. Vor strahlendem Gelb zu sehen gab es einen älterer Herren in einem Superheldenkostüm, der einen Plastikbecher in die Höhe streckt.

Das war so skurril, dass ich nach einem der Bücher griff und den Klappentext las.  

Das Seehospital von Helga Glaesener

Frida ist die älteste Tochter der Familie Kirschbaum und hat ihre Ausbildung zur Krankenschwester abgeschlossen. Doch dass sie dann noch ein Medizinstudium in Hamburg anschließt, dass kann ihr Großvater nicht verstehen und dreht den Geldhahn zu. Doch die lässt sich nicht unterkriegen und studiert. Eine sehr mutige Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist und zu ihrer Meinung steht. Doch dann ändert sich durch den Tod des Großvaters so ziemlich alles.

Kranichland von Anja Baumheier

Das Buch „Kranichland“ der Autorin Anja Baumheier erzählt die Geschichte einer Familie, die sich über gut achtzig Jahre erstreckt. Entdeckt habe ich das Buch eher nur durch Zufall, es wurde dann ein spontaner „Frustkauf“ da an dem Tag alles schief ging was schief gehen konnte.

Am Abend zu Hause wollte ich nur mal kurz reinlesen … und tauchte erst nach 100 Seiten wieder auf. Der Rest der 430 Seiten war dann in drei weiteren Tagen geschafft.

Interview mit Elisabeth Schieferdecker (Autorin)

Das Buch „Abenteuer im Erzgebirge“ von Elisabeth Schieferdecker war das erste Buch aus diesem kleinen sympathischen Kinderbuchverlag für mich und genau dieses Buch legte den Grundstein für eine „große Liebe und Leidenschaft“ für den Verlag. Die Autorin nahm mich mit in meine Heimat und zeigte mir diese auf eine Art, die mich verzaubert und begeistert hat. Daher freue ich mich ganz besonders, dass sie mir Rede und Antwort steht.

Abenteuer in Köln und auf dem Drachenfels: Lilly und Nikolas auf der Suche nach dem Rheingold von Ira Lenz

Im letzten Buch, das ich euch in diesem besonderen Monat – meinem Biber & Butzemann-Monat, vorstellen möchte, nehmen uns Lilly und Nicolas mit nach Köln. Köln, das muss ich gestehen, ist eine Stadt, mit der ich nicht warm werde. Ich mag sie nicht und kann dabei gar nicht so wirklich begründen warum nicht.

Interview mit Claudia Meinicke (Illustratorin)

Mit Claudia Meinicke steht mir heute eine Illustratorin Rede und Antwort, die ich im vergangenen Jahr bei einem gemeinsamen Projekt kennenlernen durfte. Wir mochten uns auf Anhieb, sie hat meine Ideen und Wünsche besser umgesetzt als ich es mir jemals hätte vorstellen können und es ist ein schöner und herzlicher Kontakt dadurch entstanden. Auf der Leipziger Buchmesse in diesem Jahr haben wir uns auch endlich persönlich kennenlernen dürfen. Und was soll ich sagen? Es war traumhaft 🙂

Nun darf ich Sie und ihre Arbeit in einem Interview für das Biber & Butzemann-Special vorstellen.

Geheimnis um die Wildtiere von Alexandra Benke

Es ist mein zweites Buch aus der „Oberbayern-Reihe“ und damit auch mein zweites Buch aus der Feder von Alexandra Benke, das ich hier gelesen habe und ich kann nur sagen: Ich liebe es.

Alexandra Benke schickt ihre vier kleinen Protagonisten Rosalie, Tim, Lotta und Xaver zusammen mit der „Kräuterhexe“ Hortensia auf eine Alm in Oberbayern, zum Samerberg.

Interview mit Alexandra Benke (Autorin)

Von Alexandra Benke hab ich aus dem Biber und Butzemann-Verlag bisher zwei Bücher gelesen: Zum einen „Geheimnis der Wildtiere“ (die Rezension dazu kommt in einigen Tagen) und zum anderen „Geheimnis um den roten Kater“. Beide Abenteuer spielen in Bayern, sind sozusagen ein Heimspiel für die Autorin. Heute möchte ich Euch mit diesem Interview die Autorin näher vorstellen.