Category Archives: Autoren A

Die Gärten von Istanbul von Ahmet Ümit

Die erste Rezension des neuen Jahres stammt aus der Feder von Sylvia. Sie nimmt uns diesmal mit nach Istanbul, die Stadt die zwischen zwei Kontinenten liegt und die viel Geschichte zu bieten hat.

Tote trinken keinen Whisky von Auerbach und Keller

Die letzte Rezension des Jahres stammt aus der Feder von Markus. Er hat einen „Krimi“ gelesen, in dem, zumindest dem Titel nach, Whisky eine Rolle spielt. Was er zu dem Krimi sagt, das verrät er Euch hier an dieser Stelle.

Nelkenliebe von Anja Saskia Beyer

Nelkenliebe erzählt die Geschichte von Katharina und Arne; von ihrem Vater Gerd und dessen erster großen Liebe. Das Buch erzählt die Geschichte einer großen Liebe, die zum Scheitern verurteilt ist und nimmt uns mit nach Portugal.

Türchen 23: Weihnachten in Portugal

Eine kleine Reise nach Portugal steckt heute hinter dem 23. Türchen. Gefüllt wird es von der Drehbuch- und Romanautorin Anja Saskia Beyer, die mit ihren Romanen „Erdbeeren im Sommer“ und „Mandelblütenliebe“ für mich zu den Neuentdeckungen des Jahres 2017 gehören. Aber nun kommt sie hier selbst zu Wort:

Türchen 19: Schoko-Rumkugeln

Ein einfaches, leckeres Rezept für ein Geschenk aus der Küche – nämlich Schoko-Rumkugeln – hat mir die Autorin Andrea Bielfeldt für meinen Adventskalender geschickt. Es klingt so einfach und geht ruckzuck, so dass es das perfekte Mitbringsel für Weihnachtspartys ist.

Türchen 6: Frag den Wind, kleine Flocke! von Anja Schenk

Zum Nikolaustag habe ich etwas ganz besonderes für Euch: eine kleine Schneeflockengeschichte der Kinderbuchautorin Anja Schenk. Entstanden eher durch ein Zufall – ich fragte Anja nach einem Beitrag für meinen Blog – enstand diese süße Geschichte. Anja lies sie dann noch illustrieren und nun erschien vor 3 Tagen die Geschichte als kleines Buch. Ich darf sie dennoch hier abdrucken und freue mich sehr darüber. Vielen Dank liebe Anja 🙂

Schief gewickelt, Opa von Angela Ochel

Das ist mein insgesamt dritter Roman der Autorin Angela Ochel und der zweite aus der Reihe um Baby Finn. Nach dem ich den ersten Band damals verschlungen hatte, lag dieser Band ewig auf meinem SUB, ehe ich ihn mir Anfang des Herbstes alt Pause- und Arbeitsweg-Lektüre schnappte.

Gefreut habe ich mich auf lustige, leichte Unterhaltung – auf Abschalten vom Büro und dem Gequatsche anderer Leute auf dem Weg zur und von Arbeit.

Young Sherlock Holmes 8: Daheim lauert der Tod von Andrew Lane

Im nunmehr achten Band der Young Sherlock Holmes Serie wird der junge Sherlock plötzlich von seinem Bruder nach Hause gerufen. Das hat einen traurigen Grund, denn Sherlocks Mutter ist nach langer Krankheit gestorben. Nach Jahren, in denen er nicht zuhause war, sieht er sich auch mit dem Verehrer seiner Schwester konfrontiert. Diesen nehmen er und sein Bruder Mycroft sich vor näher kennenzulernen.

Amors Four: Zwei Küsse für Himmelreich von Andrea Bielfeldt

Mit „Zwei Küsse für Himmelreich“ legt Andrea Bielfeldt als zweite im Bunde den zweiten Band zur zweiten Staffel rund um das Städtchen – pardon – das Dorf Himmelreich und seiner Bewohner vor.

Diesmal geht es um die Köchin Ronja Engel – eine der vier Freundinnen, die in der zweiten Staffel die Hauptrolle spielen.

Der kleine Laden der einsamen Herzen von Annie Darling

Der Klappentext des Buches klang unglaublich ansprechend und da mich Geschichten, die in einem Buchladen spielen, sehr reizen, griff ich natürlich sehr gerne zu.

Die Geschichte beginnt mit einer Nachruf auf die alte Besitzerin des Buchladens und einer Trauerfeier, die alles andere als gewöhnlich ist.