Category Archives: Autoren F

Dresdner Autoren vorgestellt: Francis Mohr

Heute möchte ich Euch einen Dresdner Autor vorstellen, den ich bisher auch noch nicht kannte und – wenn ich ehrlich bin – immer noch nicht kenne. Allerdings klingt eines seiner Bücher für mich so vielversprechend, dass ich ihn mir wohl einmal näher anschauen werde.

Die Witwe von Fiona Barton

Meine Freundin und Gastrezensentin Sylvia ist viel auf Kriminetz.de unterwegs und bekommt da öfters mal Bücher zum Lesen und rezensieren. Ich freue mich immer, wenn es mal wieder soweit ist, denn es sind immer Titel bzw. Autoren, von denen ich bisher noch nichts gehört habe. So auch bei diesem Buch:

Warme Milch und Kummerkekse von Frieda Lamberti

Sofort nach dem ersten Teil der Kummerkeks-Reihe musste ich den zweiten Band „hinterherschieben“. Und ich habe das nicht bereut. Denn der Band schließt nahtlos an „Kalte Milch und Kummerkekse“ an und erzählt nun die Geschichte von Dagmar. Ihre Vergangenheit kommt hier zur Sprache, wir lernen den Grund für ihr Verhalten kennen.

Kalte Milch und Kummerkekse von Frieda Lamberti

Ich glaube, das Buch ist mein viertes Buch von Frieda Lamberti, das den Weg in mein Buchregal gefunden hat.

Von diesem Buch bin ich komplett hin und weg: Hier hat alles super gepasst und ich habe mich regelrecht durch das Buch „durchgefressen“.

Türchen 12: Geschichte “ Der Weihnachtsmarkt im Teufelsmoor“ von Franziska Franke

Heute habe ich etwas ganz besonderes für Euch. Franziska Franke – die Autorin von Sherlock Holmes Büchern – hat mir für das heutige Türchen eine Kurzgeschichte zur Verfügung gestellt. Hierfür sage ich von ganzem Herzen DANKE 🙂

Wechselspiel in Mogontiacum von Franziska Franke

Die heute Rezension stammt von Karin und sie präsentiert uns einen Krimi der Autorin Franziska Franke, der im römischen Mileu spielt. Leider hat sie sich recht schwer getan mit diesem Buch. An was es lag? Das könnt ihr hier nachlesen:

Herzklopfen und kalte Füße von Frieda Lamberti

Der Kurzroman aus der Feder von Frieda Lamberti flatterte mir per Post ins Haus und hatte es mir vom Cover her sofort angetan. Es ist niedlich gehalten und der Klappentext klingt nach einer schönen, netten Liebesgeschichte.

Die Hauptfiguren Rebecca und Veit haben mir von ihrer Charakterisierung sehr gut gefallen. Vor allen Dingen Rebecca – mit ihrer vorlauten Klappe. Sie sagt was sie denkt und lässt sich auch von einigen Nackenschlägen nicht davon abhalten, ihren Weg zu gehen.

Der Feldwebel – Band 1 & 2 von Frank Goldammer

Mit dem Endzeit-Roman aus der Feder von Frank Goldammer hat sich Markus beschäftigt. Noch während er den ersten Teil gelesen hatte, war ihm klar, das er den 2. Band gleich hinterher lesen muss, um zu wissen, was die ganze Geschichte für einen Sinn macht und so war der 2. Band sein Mitbringsel der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Und hier kommt seine Meinung:

Frühstück inklusive von Frieda Lamberti

Ich muss gestehen: ich freue mich immer wieder, wenn ich neue Autoren/Autorinnen für mich entdecken kann und noch mehr, wenn diese es schaffen, mich zu überraschen.

Die Hamburger Autorin Frieda Lamberti ist so ein „Fall“ und ich freue mich hier ganz besonders, dass ich sie für mich entdeckt habe und auch bereits interviewen durfte.

Katja im Interview …. mit Frieda Lamberti

Die Nummer 3 meiner Interviews im Vorfeld der 4. LoveLetter-Convention in Berlin ist mein Interview mit der Autorin Frieda Lamberti. Eine Autorin im „reiferen“ Alter, deren Figuren nicht zum „Jugendwahn“ passen und deren Bücher eine gelungene Mischung aus mehreren Komponenten sind.