Category Archives: Autoren I

Mohnschwestern von Ilona Einwohlt

Dieses Buch lässt mich sehr nachdenklich zurück lässt, denn es ist ein Buch gegen das Vergessen und es zeigt die schlimme dunkle Zeit des 2. Weltkriegs auf. Freunde, Eltern und Kinder haben sich verraten, man musste nicht mehr, was man nicht sagen, ja denken durfte und so ziemlich alle Männer mussten in den Krieg und kamen verletzt oder gar nicht wieder. So ein sinnloser Krieg, mit unendlich viel Leid.

Und Marx stand still in Darwins Garten von Ilona Jerger

Als ich den Titel des Buches in einer Buchhandlung sah, war ich verwundert. „Kannten die sich?“ War meine Frage und die Antwort lautet schlicht ja, aber sie sind sich im wahren Leben nie begegnet. Dass das bei nur wenigen Meilen Abstand und gemeinsamen Bekannten hätte auch anders sein können, war der Startpunkt dieses Romans von Ilona Jerger.

Der stille Koog von Ilka Dick

Es ist schon komisch, wie man zu manchen Büchern kommt.

Vor kurzem war ich im Haus 11 der Uniklinik in Dresden – Klinik für Phoniatrie, Audiologie und das Sächsische Cochlear Implant Centrum.

Dort lag ein Flyer mit dem Klappentext des Buches „Der Stille Koog“, indem eine Kriminalpolizistin mit Cochlea Implantaten ermittelt. Da ich einen guten Krimi zu schätzen weiß und mich interessierte, wie das Thema „CI“ dort verarbeitet wurde, landete das Buch auf meiner Wunschliste. Da blieb es allerdings nicht allzu lange, dann hatte es Katja mir gekauft.

Abenteuer in Köln und auf dem Drachenfels: Lilly und Nikolas auf der Suche nach dem Rheingold von Ira Lenz

Im letzten Buch, das ich euch in diesem besonderen Monat – meinem Biber & Butzemann-Monat, vorstellen möchte, nehmen uns Lilly und Nicolas mit nach Köln. Köln, das muss ich gestehen, ist eine Stadt, mit der ich nicht warm werde. Ich mag sie nicht und kann dabei gar nicht so wirklich begründen warum nicht.

Der Tote im Whisky-Fass von Ivy A. Paul

Nach dem Tod ihres Vaters besucht Loreena dessen Geburtsland Irland, um auf Spurensuche zu gehen und ihm seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Sie reist entlang des Whisky Trails und macht sich auf die Suche nach ihren Verwandten – doch niemand scheint John Fallon zu kennen.

Türchen 20: Weihnachten auf dem Bauernhof

Wer kennt es nicht, das schreibende Ehepaar Iny und Elmar Lorentz. Ich kenn die beiden schon viele Jahre und freue mich jedes Jahr aufs Neue wenn wir uns auf der Leipziger Buchmesse über den Weg laufen und ein paar wenige Minuten zusammen plauschen können. Dieses Jahr war Elmar so lieb und hat mir seine Erinnerungen an Weihnachten auf dem Bauernhof extra für meinen Blog aufgeschrieben.

Buchpremiere: Ivo Pala’s Elbenthal-Chroniken Band 1 im Bärenzwinger Dresden

Eine Buchlesung ist für mich immer etwas ganz besonderes. War ich früher relativ oft im Haus des Buches und habe Lesungen gelauscht, hat das in den vergangenen 1 ½ Jahren sehr stark abgenommen. Nicht, weil ich kein Interesse mehr habe. Ganz im Gegenteil, ich würde gern öfters gehen. Aber seit ich Mama einer kleiner Tochter bin, ist das Ausgehen abends gar nicht mehr so einfach.

Sweep in Peace von Ilona Andrews

Nachdem der erste Band der „Inkeeper Chronicals“ in diesem Jahr auf Deutsch erschienen ist und mir wahnsinnig gut gefallen hat, musste ich gleich den zweiten (frisch erschienenen) Band hinterher schieben!

Und ich wurde nicht enttäuscht!

Dina- Hüterin der Tore von Ilona Andrews

Ich habe mich sehr gefreut, dass dieser Roman des Schriftstellerehepaars ins Deutsche übersetzt wurde. Keine Selbstverständlichkeit, ist das Hüter-Projekt doch ein Experiment, bei dem häppchenweise (und umsonst) einzelne Kapitel im Internet veröffentlicht werden und von den Lesern kommentiert werden können. Erst ganz zum Schluss erhielt das Buch ein Lektorat und wurde zum Kauf angeboten.

Fox Craft – Die Magie der Füchse von Inbali Iserles

Fox Craft – Die Magie der Füchse von Inbali Iserles

Gleich vornweg: wer hier von diesem Serienauftakt etwas gänzlich Neues, überraschendes erwartet, wird enttäuscht werden.

Fox Craft – die Magie der Füchse ist ein tierischer Jugendfantasy-Roman im Stile der Warrior Cats und genau das ist hier das Problem. Es ist unterhaltsam geschrieben, gar keine Frage. Die Geschichte ist nett verpackt, das Cover ansprechend und man kann sie durchaus recht gut lesen.