Category Archives: Autoren L

Hin und nicht weg von Lisa Keil

Es ist mein erstes Buch aus der Feder von Lisa Keil und ich habe auf Grund des Covers und des Klappentextes zu dem Buch gegriffen.

Gefreut hatte ich mich auf unbeschwerte Lesestunden, Romantik und viel Gefühl sowie ein paar Einblicke in die Arbeit eines Tierarztes. All das habe ich auch bekommen, aber …

5 Fragen zur Corona-Krise an Sylvia Lott und Lilli Beck

Das heute, 4. Interview zum Thema Corona bestreiten die Autorinnen Sylvia Lott und Lilli Beck. Während ich Sylvia bereits kurz vor der Geburt unserer Tochter Florentine interviewen durfte, hatte ich das Vergnügen bei Lilli Beck leider noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht holen wir das in besseren Zeiten mal nach 🙂

Das Beste wartet noch auf dich von Lilli Marbach

Eigentlich kenne ich die Autorin Lilli Marbach unter dem Namen Lilli Beck, unter dem sie eher Romane mit ernsterem Hintergrund schreibt. Da lese ich ihr Bücher sehr gerne und so war ich natürlich sehr gespannt auf das doch sehr humorvolle Buch aus ihrer Feder.

Mit der Faust in die Welt schlagen von Lukas Rietzschel

Ich muss zugeben, dass ich mich mit dieser Rezension sehr schwer tue. Als ich vor etwa einem halben Jahr in der Onlineausgabe einer großen Zeitung einen Artikel über das Buch gelesen habe, wanderte es auf meine Wunschliste.In der Hörbuchfassung bekam ich es geschenkt und hörte es den Januar über im Auto.

Litersum: Musenkuss von Lisa Rosenbecker

Ich bin ja sehr zwiegespalten, was Fantasyromane angeht. Es ist nicht mein Genre und trotzdem bin ich momentan ganz auf die Bücher vom Drachenmond-Verlag fixiert. Interessante Titel und Klappentexte, wunderbare Cover und Illustrationen machen mich jedes Mal aufs Neue neugierig.

Bin hexen: Geht in Deckung von Liane Mars

Endlich die langersehnte Fortsetzung von Bin Hexen: Wünscht mir Glück aus der Feder von Liana Mars. Endlich geht die Geschichte von Prim und Liam weiter. Als ich das hörte, musste ich das Buch habe und nutzte auch zugleich die Chance, es signiert beim Drachenmond-Verlag zu bestellen.

Den ersten Teil fand ich, auf Grund der Geschichte und auch des Schreibstils der Autorin einfach nur großartig.

Im Freibad von Libby Page

Das Buch habe ich mir gekauft, da ich so viele begeisterte Stimmen darüber gehört habe, es überall auftaucht und auch sehr präsent im Buchladen präsentiert wird.

Nach dem Lesen muss ich sagen: hätte ich es doch lieber sein gelassen. Denn wie es bei mir bei so hochgelobten und überall präsenten Büchern nun mal ist: für mich sind die zu 95 % nichts. Keine Ahnung warum das so ist.

Der Alphabetmörder von Lars Schütz

 

Heute habe ich wieder eine Rezension aus der Feder von Maria für Euch. Ich freue mich, dass sie mich bzw. uns auf meinem Blog unterstützt 🙂 . Ihre heutige Rezension befasst sich mit einem Thriller des Autoren Lars Schütz und ich bin gespannt was sie uns zu erzählen hat.

Katers wundersame Reise von Laura Trompette

Ich muss gestehen, dass ich bisher nur wenige Bücher gelesen habe, in denen ein Tier die „Hauptrolle“ inne hat und die Geschichte quasi erzählt. Ein Grund dafür ist, dass ich mich so nicht in die Geschichte hineinversetzen kann und so war es leider auch hier.

Ich liebe Katzen, ich habe selbst so ein süßes pelziges Wesen um mich herum, und darum hat mich wahrscheinlich der Klappentext auch so angesprochen. Und eine Katze aussetzen? Das geht für mich schon mal gar nicht.

Türchen 22: Weihnachten wird wunderbar von Lucie Castel

Dieses Buch war eines der weihnachtlichen Titel, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Vom Klappentext her habe ich mir eine ganz besondere Geschichte versprochen, die mich mitreist und fesselt, in Weihnachtsstimmung versetzt und zum Träumen bringt.