Category Archives: Petra Hülsmann

Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann

Langsam aber sicher kann ich sagen, dass mein Mann ein Faible für Hörbucher entwickelt hat. Während der unzähligen Autofahrten hat er neuerdings fast immer ein Hörbuch mit an Bord und so kann ich Euch heute schon wieder eine Rezension zu einem Hörbuch präsentieren. Diesmal zu einem Buch der Autorin Petra Hülsmann.

Glück ist, wenn man trotzdem liebt von Petra Hülsmann

Das schlimmste daran, ein Buch zu beenden, ist die Tatsache, dass man liebgewonnene Charaktere verlassen muss. Das man sie alleine lassen muss, ohne weiterhin an ihrem Leben teilhaben zu können.

So geht es mir gerade: Ich bin richtig traurig, dass ich Isabelle und Jens verlassen muss; das ich Merle und Knut nicht mehr um mich habe und auch die anderen Figuren nicht mehr begleite.

Ich bin aber auch glücklich: Glücklich, weil das neue Buch von Petra Hülsmann mich so begeistern, so in den Bann ziehen konnte, dass solche Gefühle bei mir überhaupt möglich sind.

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Der neue Roman von Petra Hülsmann ist eine Geschichte, die zum Abschalten einläd und schöne Lesestunden beschert.

Petra Hülsmann ist eine Autorin, der es gelingt, Humor und Gefühl gekonnt zu verbinden. Ihr Schreibstil ist so locker, humorvoll und leicht, das die Seiten nur so dahin fliegen. Sie hat einen sehr guten Sinn für Situationskomik und die Verbindung mit dem Dialekten aus verschiedenen Regionen Deutschlands ruft beim Lesen immer wieder ein Schmunzeln hervor.

Hummeln im Herzen von Petra Hülsmann

Der Debütroman von Petra Hülsmann fällt schon auf Grund seines Covers auf – orange, mit einer gestanzten und hervorgehobenen Hummel und dann der Titel. Da muss man einfach zugreifen. Der Klappentext überzeugt auch und die Neugier war geweckt. Dennoch dauerte es eine ganze Weile, bis ich das Buch dann wirklich in der Hand hielt und zum Lesen aufschlug.

Katja im Interview mit …. Petra Hülsmann

Die Wochen nach der Leipziger Buchmesse sind – für viele Leserinnen des Romance-Genre’s – die Wochen vor der LoveLetter-Convention in Berlin.

Wie jedes Jahr habe ich auch diesmal voller Spannung auf die Liste der dort teilnehmenden Autoren gewartet. Wie immer sind auch in diesem Jahr viele Autoren dabei, die ich bis dato noch nicht kannte, deren Namen und Bücher mir gar nichts sagte. Und so „pickte“ ich mir vier Namen heraus, mit denen ich mich im Vorfeld beschäftigen wollte. Vier Autorinnen von insgesamt 48, die ich zum Interview bat.

Den Anfang macht heute Petra Hülsmann, die sich Zeit nahm, meine Fragen zu beantworten.