Category Archives: Autoren R

Das Kind der Wellen von Rebecca Martin

Ein Buch, was mich nachdenklich zurücklässt. Ich habe mich schon oft gefragt, wie es ist, ein Kind zu verlieren und wie es sich auf die Beziehung auswirkt. Was ist mit den anderen Kindern? Wie kann man weiter funktionieren? Genauso ergeht es Lisa, der Protagonistin im Hier und Jetzt. Vor einem Jahr hat sie ihre Nachzüglerin Millie ans Meer verloren. Dann findet sie im Ferienhaus Unterlagen, fast 100 Jahre alt und kommt darüber langsam zurück ins Leben.

Martha schläft von Romy Hausmann

Mit „Marta schläft“ legt Romy Hausmann ihr 2. Buch vor. Ein Thriller, der es in sich hat.

Das Buch spielt zwischen Zeitebenen 2014 und 2019. Man nähert sich langsam, am Anfang ist nichts klar, denn man hat die verschiedenen Zeitblenden, Andeutungen und Erinnerungen. Was ist war und was nur in der der Fantasie eines gebeutelten Kindes?

Typgerecht Intervallfasten: Dauerhaft entgiften für mehr Fitness und Gesundheit von Ralf Moll

Gleich vornweg gesagt: das Buch war für mich eine Enttäuschung.

Ich habe es eher durch Zufall entdeckt, auf meine Wunschliste gepackt und dann irgendwann zugeschlagen.

Auslöser dafür war bei mir, dass ich mich zum einen mit dem Intervallfasten auseinander setzen wollte – hatte im Herbst/Winter des vergangenen Jahres bereits mit dem 16:8 Intervallfasten schon mal angefangen und kam recht gut damit klar und zum anderen wollte ich mein Anfang des Jahres begonnenen Fitnesstraining damit unterstützen.

In Hütten und Palästen: Ein Reporterleben von Rolf Seelmann-Eggebert

Ich glaube, es wird Zeit mich zu outen. Ja, ich mag die Royals. Ich verfolge nicht jede Nachricht, nicht jedes Ereignis, aber gewisse Momente habe auch ich vor dem Fernseher oder in Zeitschriften verfolgt.

Eine Kiste voller Weihnachten von Ralf Günther

Weihnachtliche Romane gehören für mich jedes Jahr aufs Neue zur Adventszeit dazu. Kann ich mich doch mit ihnen auf eine stimmungsvolle Adventszeit einstimmen, den Alltag vergessen.

Besonders gut gelungen ist mir das in diesem Jahr mit dem neuen Weihnachtroman aus der Feder von Ralf Günther. Er nimmt uns mit in „mein“ Dresden, genauer gesagt in das historische Dresden um 1890.

Guglhupfgeschwader von Rita Falk

Seit ich auf der Leipziger Buchmesse 2017 die Autorin Rita Falk interviewen durfte, habe ich alle ihrer Eberhofer-Krimis entweder gelesen, gehört oder gesehen.

Logisch, dass ich da den 10. Fall unbedingt haben musste und mich gleich draufgestürzt habe, als er bei mir ankam. Und er kam, als Gewinn, direkt signiert von Verlag, mit Lebkuchenherz und Signatur der Autorin 🙂

Teufelskrone von Rebecca Gable

Waringham-was für ein klangvoller Name und für mich immer mit meinem Lieblingsbuch „Das Lächeln der Fortuna“ verbunden. Seit dem ich wusste, dass dieses Jahr die Fortsetzung erscheint, war ich Feuer und Flamme und konnte es kaum erwarten. Dann war das Buch vor dem Erscheinungstermin auf meinem eReader und mir ging es wie immer, ich wollte wissen, was passiert, aber auch nicht, weil ja irgendwann das Buch zu Ende ist.

Interview mit Roberta Gregorio

Heute habe ich mal wieder ein Interview mit einer Autorin für Euch, über die ich durch Zufall „gestolpert“ bin und die mich mit ihrem Buch „Zwei Kugeln Glück mit Sahne“ begeistern konnte.

Zwei Kugeln Glück mit Sahne von Roberta Gregorio

Dieses Roman der Autorin Roberta Gregorio habe ich in direkter Folge zu dem Buch „Signora Pia und das Lächeln des Meeres“ gelesen und hab das Gefühl, in einer ganz anderen Welt zu sein. Hätte ich nicht gewusst, dass beide Bücher aus der Feder der gleichen Autorin entstammen, hätte ich es niemals vermutet.

Signora Pia und das Lächeln des Meeres von Roberta Gregorio

Auf das Buch wurde ich eher nur durch Zufall aufmerksam. Die Autorin schrieb mich an, um mir ihr neues (unter einem Pseudonym veröffentlichtes) Buch als Rezensionsexemplar ans Herz zu legen. Natürlich stöberte ich dann und fand dabei diesen Titel.