Category Archives: Stefanie Ross

Stefanie Ross: Eine Lesung in Nordhausen

Ich liebe Lesungen und wenn ich die Gelegenheit dazu habe, besuche ich auch gerne eine. Meist sind es Lesungen hier in Dresden, manchmal auch auf der Leipziger Buchmesser oder auf der LoveLetter-Convention.

Bisher bin ich aber noch nie, ich wiederhole: noch nie (!) für eine Lesung irgendwo hingefahren. Aber diesmal konnte ich einfach nicht widerstehen, ich konnte gar nicht anders.

Jagdsaison in Brodersby von Stefanie Ross

Der zweite Teil der Brodersby-Reihe hat nun endlich „das Licht der Welt“ erblickt und musste natürlich auch gleich gekauft werden. Und obwohl ich mich sehr auf das Buch gefreut habe, brauchte ich doch eine Weile, bis ich endlich gelesen hatte.

Kurzgeschichte: Der Stern von Rovaniemi

Vor einigen Tagen haben wir beim Kurzgeschichten-Wettbewerb von Stefanie Ross die Sieger gekürt und die beiden Gewinner-Geschichten wurden hier auch veröffentlicht. Nun habe ich erfahren, dass es eine Geschichte nicht geschafft hat – sie ist irgendwo in den Weiten des World-Wide-Web hängen geblieben. Warum sie mein E-Mail-Postfach nie erreicht hat, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Aber die Geschichte, die keine Chance hatte in die Wertung zu kommen, möchte ich hier an dieser Stelle, als dritte Geschichte, veröffentlichen. Geschrieben wurde sie von Silvia Enz.

Kurzgeschichte: Tumult auf dem Weihnachtsmarkt

Und hier kommt sie, die zweite Siegergeschichte zum Kurzgeschichten-Wettbewerb 🙂 . Sie stammt aus der Feder von Maria Wagner und führt uns auf den Hamburger Weihnachtsmarkt. Ich wünsche Euch ebenso viel Spaß beim Lesen, wie es es hatte 🙂

Kurzgeschichte: Bombenstimmung

So, nun ist er beendet – der Kurzgeschichten-Wettbewerb zu den Romanen der Autorin Stefanie Ross. Unglaubliche 14 Einsendungen gab es – 14 Geschichten mit den Helden aus den Büchern von Stefanie Ross und „Bombenstimmung“ ist nun eine der beiden Siegergeschichten. Es gibt zwei Gewinner – zwei Geschichten hatten die gleichen Punkte bekommen – und natürlich könnt ihr beide Geschichten hier lesen. Heute die Geschichte von Susanne Kemmer, mit dem NCIS-Agent Brownie an der Reihe und morgen schickt uns Maria Wagner auf den Hamburger Weihnachtsmarkt. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und sagen DANKE für die rege Beteiligung.

Odyssee: Dunkle Vergangenheit von Stefanie Ross

Ich gebe es gerne zu: Ich gehöre zu den „Fans“ von Stefanie Ross und kann es jedes Mal kaum erwarten, ein neues Buch von ihr zu Lesen. Aber auch wenn ich ein großer Fan von ihr bin, so würde es mir nicht einfallen, „Vorschusslorbeeren“ zu verteilen. Im Gegenteil: Ich lese jedes Buch besonders kritisch und habe jedes Mal Angst, dass das neue Buch nicht so gut ist wie das davor.

Kurzgeschichten-Wettbewerb Stefanie Ross

Es ist soweit – der Kurzgeschichten-Wettbewerb auf meinem Blog geht in die zweite Runde.

Worum geht es diesmal?

Kennt ihr die Geschichten von Stefanie Ross rund um die „Hamburger Jungs“ oder die SEALS? Seid ihr, genau wie ich, Fans von Luc DeGrasse und seinen Brüdern? Oder möchtet ihr gern mal Urlaub in Heart Bay machen?

Das Schweigen von Brodersby von Stefanie Ross

Mit diesem Buch hat es die Autorin einmal mehr geschafft, mich von Anfang an zu fesseln, zu begeistern. Sie hat es – wieder einmal – geschafft, das ich voll und ganz in die Geschichte eintauchen kann. Dass ich mich gefangen nehmen kann von den Charakteren und Geschehnissen im Buch.

Es ist ein „typischer Ross“ und dennoch ist dieses Buch irgendwie anders.

Liebe heißt: Bleib bei mir von Stefanie Ross

Mit dem vierten Teil der Reihe rund um die vier Brüder Johannsen aus Klein Wöhrde und deren Frauen heißt es nun Abschied nehmen.

Abschied von liebgewordenen Charakteren, von einem Setting das zum Träumen und Urlaub machen einläd. Abschied von einer Geschichte, die von zwei wunderbaren Autorinnen so zauberhaft in Szene gesetzt wurde, dass man immer wieder gern zurückgekehrt ist.

LoveLetter-Convention – Doppelinterview mit Love & Thrill

Love & Thrill – hinter dem Label verbergen sich zwei meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Wer meinen Blog verfolgt, der weiß auch, dass sie schon öfters präsent waren hier, das sie bereits mehrfach Rede und Antwort gestanden haben. Ich habe sie erst in Leipzig gesehen und nun freue ich mich auf unser zweites Treffen in diesem Jahr … auf der Loveletter Convention.

Ich freue mich auf ein …