Category Archives: Steffi Bieber-Geske

Abenteuer im Spreewald von Steffi Bieber-Geske und Nicole Grom

Dieses neue Abenteuer von Lilly und Nikolas, welches den Untertitel „Lilly, Nikolas und das geheimnisvolle Tagebuch“ trägt, durfte direkt von der Leipziger Buchmesse mit nach Hause wandern und wurde auch direkt gelesen.

Zauberhafte Ferien im Harz von Steffi Bieber-Geske

Wir begleiten in diesem Buch erneut meine (derzeit) liebsten Kinderbuchfiguren Lilly und Nikolas auf einer Reise mit ihren Eltern. Diesmal führt uns die Geschichte in den Harz, zu den Hexen. Dumm nur, das Lilly Angst vor den bösen Hexen hat und sich nicht getraut, dies ihrer Mama zu erzählen. Aber auf ihrer Reise lernt sie, dass es die lieben Hexen gibt, die Kräuterhexen und als sie sogar eine solche kennenlernt, ist ihre Angst vergessen.

Abenteuer an der Lübecker Bucht von Steffi Bieber-Geske und Kerstin Groeper

Lilly, Nikolas und die Ostseeindianer

Mal wieder ein Buch aus einem meiner Lieblingsverlage und wieder eine tolle Geschichte von Lilly und Nikolas. Das Geschwisterpaar begleitet mich nun literarisch bereits fast ein Jahr lang und hat mich sogar dazu bewogen, eine eigene Fan-Fiction zu schreiben.

Neue Abenteuer auf Rügen von Steffi Bieber-Geske

In Vorbereitung auf unseren Urlaub mit unseren zwei Mäusen musste ich als Fan von Lilly und Nikolas natürlich auch deren zweites Abenteuer auf Rügen lesen. Ging es im ersten Band eher um Störtebecker, stand diesmal ein Kranichbaby im Vordergrund der Geschichte.

Abenteuer auf Rügen von Steffi Bieber-Geske

Das Buch „Abenteuer auf Rügen“ von Steffi Bieber-Geske habe ich, natürlich, in Vorbereitung auf unseren diesjährigen Rügen-Urlaub mit unseren Kindern (2 und 4) Jahre alt, gelesen.

Man merkt dem Buch an, dass es eines der ersten aus der Reihe sein muss. Denn es ist nicht ganz so gut wie die anderen Bücher aus der Reihe um die Kinder Lilly und Nicolas. Und ich habe bisher schon einige verschlungen.

Nachgefragt … bei Steffi Bieber-Geske vom Verlag Biber und Butzemann

Wenn man, so wie ich, gerne auf Messen geht, hat das einen Vorteil: Man lernt immer wieder interessante, neue Menschen kennen. Man entdeckt neue Verlage und Autoren für sich und beschäftigt sich vielleicht auch intensiver mit dem ein oder anderen. Im Vorfeld zur Buch Berlin 2017 habe ich den Verlag Biber und Butzemann für mich entdeckt und bin restlos begeistert. Die Bücher, die Autoren, die Verlagschefin: ein stimmiges Gesamtkonzent das fasziniert und begeistert. Neugierig geworden habe ich Steffi Bieber-Geske zum Interview gebeten und hier kommt das Ergebnis: