Category Archives: Autoren T

Die Fliedertochter von Teresa Simon

Die Autorin Teresa Simon steht mit ihren Büchern schon länger auf meiner „will ich mal Lesen“-Liste. „Die Fliedertocher“ liegt als Buchversion schon einige Zeit auf meinem SUB, aber so richtig zu Lesen komme ich nicht bzw. greife ich dann zu anderen Büchern.

Tod in Emden von Thorsten Siemens

Ein weiteres Buch, dass Sylvia im Urlaub gelesen hat, führt uns nach Ostfriesland. Sie schreibt mir zu dem Buch:

HABA Little Friends – Träum schön, Lilli von Teresa Hochmuth

Es ist unser zweites Buch aus der Reihe „HABA Little Friends“ und auch dieses Buch hat meine Kinder und mich begeistern können. Mich als die vorlesende Mama und meine Kinder als Zuhörer, die sowohl von der Geschichte als auch von den liebevollen Zeichnungen begeistert waren.

Don’t touch my money von Tanja Hagen

Tanja Hagen kann es. Sie kann auch ohne das ihr Team, die Spezialeinheit I.A.T.F. mitmischen, eine spannendes und packendes Buch schreiben.

Essenz des Bösen von Tony Parsons

Bei dem Buch hatte Sylvia das Glück, vom Verlag aus Vorab-Leser ausgewählt wurden zu sein. So durfte sie das neueste Buch von Tony Parsons weit vor Erscheinen lesen und auch wenn sie zum Anfang Bedenken hatte, so war sie dann doch am Ende schlichtweg begeistert. Und ich bin auch schon sehr gespannt, denn das Buch steht definitiv auf meiner Wunschliste.

Codename Leviathan: Das Erbe (Team I.A.T.F Band 12) von Tanja Hagen

Nun ist es auch bei mir so weit und ich muss mich in die hibbelig Schar der Leser einreihen, die ungeduldig auf ein neues Buch der Autorin Tanja Hagen warten.

Der 12. Band der Reihe erschien Ende November und ich hatte das Glück das ich ihn auf der Buch Berlin signiert mitnehmen durfte. Zeitgleich hab ich mir aber das EBook runtergeladen und auf der Fahrt von Berlin zurück nach Hause und den nächsten Tagen gelesen.

Das ich für diese Geschichte 3 Tage gebraucht habe, liegt nicht an der Story. Sondern einzig und allein daran, daß ich nach der Messe zu fertig für irgendwas war und ein paar Tage gebraucht habe, um wieder auf was anderes konzentriert zu sein.

Weihnachtliche Romane aus der Feder von Tanja Hagen

Heute stelle ich Euch zwei weihnachtliche Bücher von Tanja Hagen, die mich mit ihrer IATF-Reihe komplett begeistern konnte und so musste ich diese beiden Novellen natürlich auch unbeidngt lesen. 

Türchen 13: Weihnachtliches Interview mit Tanja Hagen

Tanja Hagen ist definitiv meine Neuentdeckung des Jahres und ich habe innerhalb einer kurzen Zeit alle ihre Bücher verschlungen. Vor und im Interview bezeichnete sich Tanja als Weihnachts-Grinch und ich muss gestehen, das hat mich immer wieder zum Lächeln gebracht. Hier kommt also mein Interview mit dem Weihnachts-Grinch Tanja.

Nur eine Nacht (Team I.A.T.F 11) von Tanja Hagen

Der mittlerweile 11. Band der Reihe war für mich der letzte, den ich einfach so ganz schnell nach den Vorgängerbänden lesen konnte. Erst so spät zu merken, dass es so eine geniale Reihe gibt, hat auch seine Vorteile. So konnte ich die bisher erschienen 11 Bände seit dem Sommer quasi hintereinanderweg lesen, ohne ewig lange auf eine Fortsetzung warten zu müssen. Das blüht mir ab jetzt und ich empfinde es jetzt schon als Qual.

Tanja Hagen – ein Interview mit der Autorin der I.A.T.F.-Reihe

Es war glaube ich kurz nach der LLC 2018, als ich eines realisierte: eine der Teilnehmerinnen, mit der ich mich jedes Jahr unterhielt, die zwar zurückhaltend war aber wenn sie „auftaute“ sehr gut erzählen konnte und zu dem noch sehr sympathisch war … ist eine Autorin. Ich stalkte Tanja, kaufte ein E-Book von und ihr … war gefangen. Sie hatte mich von der erste Seite an begeistert und ich habe im Laufe der nächsten Monate jedes Buch von ihr aus der Team I.A.T.F.-Reihe verschlungen.

Nun steht die nächste Messe bevor, auf der ich ihr begegnen werde. Und diesmal wird die Begegnung anders sein – persönlicher und wahrscheinlich auch noch viel herzlicher. Grund genug für mich, Tanja Hagen zum Interview zu bitten: