Category Archives: Sachbuch

365: Jeden Tag einfach kochen und backen von Meike Peters

Was Kochbücher angeht, das gebe ich zu, bin ich sehr schwer zufrieden zu stellen. Es muss übersichtlich sein, appetitmachende und vorallem nachkochbare Rezepte beinhalten und natürlich viele Fotos haben. Fotos, die das Rezept auch optisch zeigen und an dem ich mich beim Ergebnis dann orientieren kann.

Das Sandmännchen-Kochbuch

Das Kochbuch vom kleinen Sandmännchen, welches für Kinder sein soll, habe ich in einer Wichtelaktion mal geschenkt bekommen. In den letzten Wochen wurde es, da meine Kinder (3 und 5) sehr gerne kochen, herausgesucht und schnell waren einige Rezepte gefunden, die ausprobiert werden wollten.

Essen ändert alles von Holger Stromberg

Der Titel ist eindeutig, der Inhalt brisant? Naja das kommt darauf an. Wer ein Kochbuch erwartet wird herb enttäuscht. Strombergs Buch verkörpert einen Denkansatz in Sachen Ernährung, der über Rezepte allein hinausgeht.

Gesundes Essen, aber auch nachhaltig, bewusst und modern – so soll es sein. Dass dabei nicht nur das Kochen im Vordergrund steht, sondern eine intensive Auseinandersetzung mit Nahrungsmitteln, wird schnell klar.

Kinderleichte Becherküche – Plätzchen, Kekse, Cookies & Co. (Band 3)

Es ist das zweite Koch- bzw. Backbuch aus der Kinderleichten Becherküche, das meine Tochter (4) von ihren Großeltern geschenkt bekommen hat. Und wie auch schon bei dem anderen Buch, war sie hier voller Eifer dabei, als wir zwei Rezepte aus dem Buch ausprobiert haben.

Freche Freunde Familien-Kochbuch

Zum letzten Geburtstag habe ich mir ein Kochbuch für und mit Kindern gewünscht und mich für Folgendes entschieden: „Freche Freunde Familien-Kochbuch“ vom emf-Verlag. Es ist sehr liebevoll gestaltet, die Gemüse-oder Obstsorten bekommen einen entsprechenden Namen und werden mit Augen versehen. Die Maßeinheiten werdender Cups angegeben, die man kaufen kann oder Mann nimmt eine kleine Tasse.

Noch mehr Essen ohne Kohlenhydrate von Alexander Grimme

Der Untertitel des Buches „60 neue köstliche Low-Carb-Rezepte“ verrät uns, dass in diesem Buch 60 Rezepte – auch vegan und vegetarisch – enthalten sind.

Das Strunz Low Carb Kochbuch von Dr. med. Ulrich Strunz

Auf dem WordPress Meetup hier in Dresden habe ich das erste Mal von einer Ketogenen Ernährung gehört und mich in der Folge dann darüber informiert. So bin ich auf das neue Kochbuch von Dr. med. Ulrich Strunz gestoßen und bin neugierig geworden.

Unter Briten von Christoph Scheuermann

Seit ich 2015 in London war, bin ich in die Stadt und irgendwie auch in das Land verliebt und würde zu gerne noch sehr oft dahin fliegen. Alleine, um noch einige Orte, einige Landstriche zu bereisen. Aber auch um die Menschen, die dort leben, kennenzulernen.

Entspannung Strich für Strich von Emily Wallis

Dieses Buch passt zu meinem kleinen, leider aktuell nicht sehr präsenten Hobby „Malen für Erwachsene“ und daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich es als Rezensionsexemplar erhalten habe.

Als Kind bzw. Jugendliche habe ich gerne Bilder gezeichnet, wo ich Zahlen miteinander verbinden musste. Dieser Trend war – glaube ich – nie wirklich weg, aber ich habe ihn irgendwann aus den Augen verloren. Wie so vieles, was ich als Kind bzw. Jugendliche gern getan habe.

Mama macht mal Pause von Nina Weber

Dieses knapp 180 Seiten starke Büchlein verspricht 10-Minuten-Wellness im stressigen Mama-Alltag und mal ehrlich: welche Mama braucht nicht wenigstens einmal am Tag eine kleine Auszeit? So sehr man seine Krümel mag, es muss auch ein kleines bißchen Zeit für sich selber bleiben.