Category Archives: Karin

Sweep in Peace von Ilona Andrews

Nachdem der erste Band der „Inkeeper Chronicals“ in diesem Jahr auf Deutsch erschienen ist und mir wahnsinnig gut gefallen hat, musste ich gleich den zweiten (frisch erschienenen) Band hinterher schieben!

Und ich wurde nicht enttäuscht!

Tante Lotti ist tot von Tina Sprenzel

„Tante Lotti ist tot“ ist mal wieder ein Cozy-Krimi ganz Karin’s Geschmack! Sie schreibt dazu:
Der Kriminalaspekt spielt natürlich auch hier (wie in diesem Genre üblich) nur eine sehr untergeordnete Rolle. Immerhin reicht es aber durchaus zu einigen spannenden Szenen.

Im Dunkel der Nacht / Unspoken von C.C. Hunter

Karin schreibt über dieses Buch:
Ich konnte nicht erwarten den dritten Band rund um Della zu lesen und griff wieder nach dem Original, statt die Übersetzung abzuwarten.

Im zweiten Band musste Della erkennen, dass Chase sie angelogen hat (was alle schon immer vermutet haben) und verständlicherweise ist sie stocksauer.

Tage wie diese von Maureen Johnson, John Green und Lauren Myracle

Drei Autoren- drei Liebesgeschichten. Sie vereinen sich hier in diesem Buch.

Verbunden sind die Geschichten nicht nur zeitlich (sie spielen am Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag), sondern auch räumlich (alle landen irgendwann im Waffelhaus am Rande von Gracetown). So begegnet man dabei immer wieder den gleichen Nebencharakteren. Im kleinen Gracetown selber kennt sich sowieso eigentlich jeder gegenseitig.

Archangel’s Enigma von Nalini Singh

In „Archangel’s Enigma“ bekommt Naasir als Dritter der Sieben seine Gefährtin. Seit dem letzten Band ist er ja aktiv auf der Suche und es passt ihm eigentlich gar nicht so recht, dass er nun zusammen mit einer Gelehrten einen der schlafenden Erzengel suchen muss, weil befürchtet wird, dass Lijuan den Schläfer umbringen will.

Dina- Hüterin der Tore von Ilona Andrews

Ich habe mich sehr gefreut, dass dieser Roman des Schriftstellerehepaars ins Deutsche übersetzt wurde. Keine Selbstverständlichkeit, ist das Hüter-Projekt doch ein Experiment, bei dem häppchenweise (und umsonst) einzelne Kapitel im Internet veröffentlicht werden und von den Lesern kommentiert werden können. Erst ganz zum Schluss erhielt das Buch ein Lektorat und wurde zum Kauf angeboten.

Silber – Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Endlich ist er da! Nicht nur ich habe sehnsüchtig auf den dritten und abschließenden Band dieser Trilogie gewartet.

Und sofort stellte sich beim Lesen das bekannte heimelige Gefühl ein. Man konnte förmlich die leckeren Düfte aus Lotties Küche riechen.

Spellbinder von C.C. Hunter

Durch „Im Sternlicht“ war ich mal wieder im „Shadow Falls“-Fieber. Ich gehöre nun wahrlich nicht mehr zur eigentlichen Zielgruppe dieser Reihe und ich bin mir all ihrer (vielen) Schwächen nur zu bewusst, aber das ist mit egal! Ich mag diese Bücher einfach.

Im Sternenlicht (Shadow Falls After Dark- Band 1) von C.C. Hunter

Die nächsten 3 Tage gehören auch wieder Karin – diesmal stellt sie gleich drei Bücher der Autorin C. C. Hunter vor.

Träume unter roter Sonne von Elizabeth Haran

Im Laufe der Jahre habe nahezu alle Bücher der Australierin Elizabeth Haran gelesen. Gerade die zuletzt erscheinen Bände haben mir meist jedoch deutlich weniger gefallen als die ältere Romane. Diesmal kann ich jedoch nicht klagen.