Category Archives: Ausflugstipps & Reiseberichte

Auf zur Eulenkuschelstunde

Das ich Eulen und Greifvögel liebe, verrückt nach diesen Tieren bin und den Traum habe, selbst einmal Falknerin zu werden, dürfte mittlerweile keine Überraschung mehr sehr. Zumindest nicht, wenn ihr meinen Blog verfolgt oder mich kennt 🙂

Und so ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass es auch im Urlaub wenigstens einmal um diese zauberhaften Geschöpfe gehen „muss“.

Ein Wochenende zu viert in Prag

Wir sind ganz eindeutig Wiederholungstäter 🙂 und wir sind es gerne. Im Juli waren wir zum vierten Mal in Prag, in unserer Lieblingsstadt und diesmal sogar zu viert.

Nein, nicht mit unseren Kindern machten wir ein Wochenende lang die Stadt unsicher. Nein, an unserer Seite waren unsere Herzensfreunde Kathi und Thommy und wir freuten uns schon seit Wochen darauf, dass wir ihnen die Stadt zeigen konnte.

Da ich aber bereits im letzten Jahr so viel zum Thema Prag geschrieben habe und sich in diesem Jahr einiges wiederholt hat, gibt es heute von mir nur eine Ausflugsempfehlung und zwar für

Lieblingsplätze rund um Dresden von Jan Hübler und Kirsten Balbig

In dem Buch „Lieblingsplätze rund um Dresden“ führen uns die Autoren Jan Hübler und Kirsten Balbig zu ihren ganz persönlichen Lieblingsplätzen. Und dabei ist „rund um Dresden“ sehr weit gefasst. In alle 4 Himmelsrichtungen verstreut liegen diese Lieblingsplätze … und dabei führt uns das Buch quer durch die Ober- und Niederlausitz, das Erzgebirge, die Sächsische Schweiz und in das nahe Böhmen. Schon beim ersten durchblättern habe ich vieles entdeckt, das mich reizen würde und so zieren viele kleine „Fähnchen“ das Buch, das für uns jetzt ein Nachschlagewerk wird.

2. Genießer-Tour mit Vorführbikes

Diese eine, die man immer gut fand, aber wo es nie gepasst hat.
Diese, um die man immer rumgeschlichen ist, die immer ein anderer hatte.
Diese, das genau das kombiniert, was dir gefällt.
Wenn man diese dann endlich fahren kann – dann ist es etwas ganz Besonderes.

Alpaka-Wanderung im Lungwitztal

Vergangenes Jahr zu Weihnachten überreichte mir Markus ein Geschenk, welches bei mir große Begeisterungsstürme auslöste: Ein Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer für eine Alpaka-Wanderung zu zweit.

Aufgrund der aktuellen Situation mussten wir dann doch recht lange warten, bis wir im Juli endlich den Gutschein einlösen konnten. Zum Glück gibt es im Erzgebirge einige Alpaka-Höfe und letztendlich fiel unsere Wahl auf die „Alpakas vom Lungwitztal“ in St. Egidien.

Unser Urlaub in Thüringen

Unser erster Urlaub in diesem Jahr führte uns – als Planänderung – nach Thüringen. Geplant war eigentlich ein Trip in den Bayerischen Wald. Hier hatte ich schon alles geplant, Ausflugsziele und Wanderrouten rausgesucht.

Macht nix. Auch wenn die Änderung kurzfristig kam, hatten wir dennoch sehr schnell ein tolles Ausflugsprogramm zusammen. Eine Woche lang machten wir Ende Mai den wunderschönen Landstrich unsicher. Von unserem Quartier aus – einem „Reiterhof“ in Sondershausen – erkundeten wir die nähere (und fernere) Umgebung und entdeckten dabei auch den ein oder anderen schönen Spielplatz.

Es würde jetzt hier an dieser Stelle sehr viel zu erzählen geben, was wir alles erlebt haben und ich glaube, es würde den Rahmen des Artikels sprengen. Daher gibt es hier die Top 3 von Markus und mir:

Wir haben einen Vogel :-)

Ihr wisst ja, ich liebe Greifvögel und Eulen und bin sehr gerne bei den Tieren, mit den Tieren zusammen und arbeite auch gern mit den Tieren. Und wo findet man mich häufiger? Ja, in Falknereien … aber in welcher direkt? Richtig! In der Falknerei Schloss Lauenstein.

Seit wir im Oktober 2017 das erste Mal die Falknerei besucht haben, das erste Mal Falkner Henry mit seinen Tieren und dessen sympathische Frau Kathrin erlebt haben, sind wir immer wieder dort zu Gast. Im Jahr 5 oder 6 Mal sind keine Seltenheit, manchmal auch öfter. Wir haben dort schon, jeweils rund um unseren Hochzeitstag, zwei Falknertage erlebt und im Laufe der Jahre sind uns die Tiere (und nicht nur die) immer mehr ans Herz gewachsen.

Cappuccino Runde mit Vorführbikes

Ich denke, den Verweis kann keiner mehr hören – aber es nun einmal so, dass die Corona Pandemie unser Leben kräftig durcheinandergewirbelt hat.

Als im März mein Saisonkennzeichen wieder Gültigkeit meldete, hatte ich nur kurz Freude daran. Seit Mitte des Monats waren Touren auf dem motorisierten Zweirad nur noch z.B. zur Arbeit erlaubt. Ausfahrten waren nicht möglich, nicht allein und erst recht nicht in der Gruppe.

Mit Lockerung der Maßnahmen war es dann wieder erlaubt und am 13. Mai durfte mit behördlicher Genehmigung auch bei Gärtners in Dohna wieder eine Ausfahrt stattfinden. Die Cappuccino Runde lockte auch gleich ein knappes Dutzend Biker (einschließlich einer Bikerin) auf die Vorführmaschinen.

Die goldene Stadt Prag

Es ist das dritte Mal gewesen, dass Markus und ich zusammen nach Prag gereist sind – wenn wir das eine Mal Flughafen Prag nicht mitzählen – und dennoch (oder gerade deshalb) freuten wir uns sehr auf den Aufenthalt in der tschechischen Hauptstadt.

Diesmal wollten wir nicht, wie im vergangenen Jahr, nur ein paar Stunden bleiben sondern wir gönnten uns ein ganzes Wochenende. Über das Online-Portal DailyDeal fanden wir ein gutes Angebot für zwei Übernachten inklusive Frühstück im Hotel International Prague.

Eine Weinberg-Tour mit dem Motorrad

So mancher schwingt sich nur aufs Motorrad um schnell zu fahren, sportlich voran zu kommen, den Wind um die Nase zu spüren.

Doch nicht wenige sind Genießer, fahren gern Touren in größerer Gruppe, mit Sozia und eher in gemütlichem Tempo. Wenn dann noch das Ziel passt, steht einem perfekten Motorrad-Nachmittag nichts im Wege.