Category Archives: Hauptgerichte

Flammkuchen zum 2.

Hier kommt der zweite Teil der ausprobierten Flammkuchen-Rezepte 🙂 Diesmal gibt es eine herzhafte und eine – zum Teil – süße Variante für Euch. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Flammkuchen

In den letzten Wochen waren wir irgendwie im Frankreich-Fieber. Wir haben uns einige französische Filme angeschaut und dazu ganz gerne Flammkuchen gegessen. Die Rezepte zu den Flammkuchen möchte ich Euch heute und später noch einmal an anderer Stelle präsentieren. Und ich denke, es werden noch einige folgen, denn es gibt so unendlich viele Variationen des leckeren Gerichtes. Anfangen möchte ich heute unter anderem mit dem Klassiker schlechthin … aber lasst Euch überraschen.

Gurken-Ragout mit Kräuterpasta und Lachs

Ein Ragout aus Gurken, getoppt mit leckerer Kräuterpasta und obendrauf Lachs – das war eine leckere Kombination, die es bei uns so oder so ähnlich bestimmt öfters mal geben wird.

Hähnchenbrust in Parmesansauce auf Gemüsebeet

Ein leckeres Low-Carb-Rezept mit Hähnchenbrust und Gemüse habe ich diesmal ausprobiert – aus einem Kochbuch welches ich hier bereits rezensiert habe. Und zwar aus dem Buch „Noch mehr Essen ohne Kohlenhydrate“ von Alexander Grimme. Ein paar Änderungen habe ich vorgenommen, die stehen am Ende des Rezeptes.

Kohlrabi-Lasagne

Was tun, wenn in Oma’s Garten so viele Kohlrabi wachsen, das man gar nicht weiß wohin damit? So viel dass man irgendwann keine Lust mehr hat, diese roh zu essen? Man durchstöbert das Internet und sucht sich Alternativen. So wie diese hier und ich war zum Anfang ganz schön skeptisch. Doch dann war es richtig lecker und kommt bestimmt öfters mal auf den Tisch.

Steak mit Schwedenkartoffeln und Blauschimmelkäsesauce

Das heutige Rezept fällt in die Kategorie „Lecker und deftig“ – ist es doch ein leckeres Steak mit Kartoffeln und Sauce. Aber mit, wie ich finde, besonderen Kartoffeln und einer besonderen Sauce. Und hat es jedenfalls geschmeckt und wir werden Teile des Gerichtes mit Sicherheit öfters zubereiten. Die Zutaten für dieses Rezept sind für 4 Personen berechnet.

Schweinefilet im Pesto-Schinken-Mantel mit Nudeln und Zucchini-Gemüse

Ich hatte mal wieder Lust etwas tollen zu Kochen und zum Glück hat sich Besuch angesagt 🙂 Und so habe ich mal wieder den Kochlöffel geschwungen, zwei Rezepte aus dem Netz gezogen, gut durchgeschüttelt, ein wenig was verändert und … heraus kam dieses leckere Filet. Und es ist bzw. war alles andere als ein Hexenwerk 🙂

Ganze Wildschweinkeule in Salzteig

Das erste Rezept des neuen Jahres ist eines, das zu Weihnachten von mir ausprobiert wurde. Die Wildschweinkeule gab es von einem befreundeten Jäger, das Rezept das ich ausprobieren wollte war schnell gefunden und so konnte ich eine neue Erfahrung machen. Immerhin hatte ich das erste Mal Wild ausprobiert, aber es würde nicht mein letztes Mal gewesen sein.

Spaghetti mit Meeresfrüchten (Frutti di Mare)

Der Klassiker „Spaghetti Frutti di Mare“ ist das Wunschessen von Markus gewesen und das geb es als zweites Essen. Was soll ich sagen? Es war ein sehr simples, einfaches Rezept und es war lecker. Obwohl – mein Fall war es nicht. Dennoch wird es dieses Essen sicherlich öfters geben.

Italienischer Abend

Zu Markus seinem Geburtstag habe ich, in Anlehnung an das Buch „Dio Mio“ von Gisa Pauly, einen italienischen Abend veranstaltet. Das heißt, ich habe zum Kaffee einen italienischen Rotweinkuchen gebacken und zum Abendessen gab es ein kleines 3-Gang-Menu. Alle Rezepte entstammen aus dem oben genannten Buch und wurden, mit einigen kleinen Änderungen, direkt so nachgebacken bzw. nachgekocht.