Category Archives: Kuchen & Torten

Bärenschnitten

Zum ersten Geburtstag vom Krümel wollte ich etwas backen, das auch Kinder gut (und hauptsächlich gerne) essen und das auch den Erwachsenen Gästen schmecken würde. Und ich glaube, das habe ich mit dem Kuchen geschafft. Zumindest war am Ende des Tages vom Kuchen nicht mehr viel übrig.

Karotten-Ananas-Kuchen mit Frischkäsefrosting

Zu Ostern backe ich jedes Jahr Kuchen für die Familie, ich freue mich auch immer wieder darauf, neue Rezepte auszuprobieren. Leider mag ein Teil meiner Familie kein „Gemüse“ im Kuchen, findet das eklig. Aber für Markus und mich muss ein Karottenkuchen sein, der ist für uns eine „Tradition“ geworden in der Zeit, in der wir zusammen sind. Und so habe ich mich nicht beirren lassen und ein neues Rezept ausprobiert.

Baumkuchentorte mit Himbeer-Frischkäse-Creme

Dieses Rezept wollte ich eigentlich zu Weihnachten ausprobieren – quasi als Highlight für die Kaffeetafel – habe mich aber dann doch dagegen entschieden. Aufgeschoben war aber hier nicht aufgehoben und so gab es diese Torte nur kurze Zeit später zum Familien-Neujahr-Treffen. Das Vergnügen, sich mit dem etwas kompliziert formulierten Originalrezept herumzuschlagen, hatte in dem Fall aber Markus, da ich gerade in der Zeit meinen Arm stillhalten sollte. Ich habe das Rezept etwas umformuliert und hoffe, das es nun für Euch besser verständlich ist.

(Weihnachtlicher) Whisky-Kuchen

In der Adventszeit hatten wir oft lieben Besuch und ich habe natürlich immer versucht, etwas leckeres auf den Tisch zu zaubern. Das heutige Rezept – der leckere Whisky-Kuchen – gelingt leicht und geht schnell. Und, er war lecker. Ausgehend vom Originalrezept habe ich das Dekor verändert. Im Originalrezept bestand diese aus rosafarbenen Zuckerguss – das ging für mich gar nicht.

Nippon-Torte mit Kirschen und Sahne

Wer Geburtstag hat, bekommt natürlich eine Torte und so hat auch Markus zu seinem Geburtstag im Oktober eine Torte bekommen. Da er Kirschen mag, musste es natürlich eine mit Kirschen sein … und nach kurzem Suchen stand die Torte fest. Vorteil daran: sie ist ohne zu backen zu machen. Allerdings braucht diese Torte insgesamt 5 Stunden, um fertig zu sein.

Herzhafte Mini-Gugl

Gugl Zucchini-Parmesan-Pesto (aus dem Buch „Feine PartyGugl“ von Chalwa Heigl)

Zutaten für 18 Gugl:

Butter für die Form, 2 Eier (Größe M), 75 g grünes Pesto, abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone, 150 g Mehl, 25 g geriebener Parmesan, 75 g geriebene Zucchini

Mini-Gugl mal zwei

Die Rezepte der beiden Gugl, die ich heute präsentiere, stammen aus dem Buch „Feine SchokoGugl“. welches ich bereits rezensiert habe. Die Bezeichnung des einen Gugls habe ich minimal geändert 🙂

Käsekuchen-Muffins mit Streuseln

Die Muffins hatte Markus auf Arbeit das erste Mal probiert – gebacken von einer Kollegin. Er wollte dann diese leckere Muffins selbst mal backen und hat den Geburtstag unserer Tochter dafür als Anlass genommen. Sie haben lecker geschmeckt und waren auch grundsätzlich recht einfach. Nur die Masse, die reicht für locker die doppelte bis dreifache Menge an Muffins – also entweder gleich weniger Masse zubereiten und die doppelte Menge für den Teig einplanen 🙂

Dresdner Eierschecke

Vor einigen Tagen habe ich mich getraut und meine erste Eierschecke gebacken. Bisher hielten mich Kommentare wie „das ist zu kompliziert“ und „das schaffst Du nicht“ davon ab. Aber meine kleine Maus ist 2 Jahre alt geworden und sie liebt Eierschecke – also musste das sein. Mut gemacht hat mir die Ur-Oma „Eri“ von Florentine. Die meinte zu mir „Versuch es, und wenn es nicht klappt ärgere Dich nicht. Die erste geht meistens schief. Und gegessen wird sie so oder so.“ Und was soll ich sagen? Es ging tatsächlich gut UND sie hat geschmeckt.

Karamell-Käsekuchen

Ich liebe Karamell, das wissen mittlerweile auch meine Freunde und so werde ich hin und wieder mit leckeren Karamell-Sachen verwöhnt. Als ich in einer Zeitschrift das Rezept entdeckt habe, musste ich es unbedingt ausprobieren. Ein klein wenig musste ich es umwandeln, da es bei uns keinen Karamell-Keks-Aufstrich sondern nur normalen Karamell-Aufstrich gab. Aber der Kuchen war lecker und war zu Ostern schneller aller als ich fotografieren konnte 🙂