Category Archives: Kuchen & Torten

Käsekuchen-Muffins mit Überraschung

Zutaten für 12 Stück:

500g Quark, 180 g Zucker, 100 g weiche Butter, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 2 EL Mehl, 2 TL Backpulver, 2 Eier, Öl zum Fetten der Form

Backen … mit Whisky

Wer meinen Blog verfolgt bzw. wer Markus und mich kennt, der weiß eines ganz sicher: wir lieben Whisky. Wir haben eine recht ordentliche Sammlung zu Hause stehen. Hin und wieder bekommen wir auch Whisky geschenkt und wenn der nicht unseren Geschmack trifft … ja, dann wird er entweder verkocht oder verbacken. Ich probiere gerne mal neue Rezepte aus und habe mich anlässlich der Leipziger Buchmesse mal an Whiskykeksen und anlässlich eines kleinen Tastings bei uns zu Hause an einem Kuchen versucht. Neugierig? Dann kommen hier die Rezepte:

After Eight Brownies

Seit ich nach der zweiten Elternzeit hier in der Firma angefangen habe, habe ich es zur Tradition für mich gemacht, zu Weihnachten und zu Ostern meine Kollegen mit einem Kuchen zu überraschen. Diesmal habe ich lange überlegt, bis mir ein Kollege erzählt hat, das er After Eight so sehr mag und da gerne mal einen Kuchen Essen würde. Also hab ich nach Rezepten gesucht, sehr viele interessante gefunden und mich letztendlich für Brownies entschieden.

Backen zum Kindergeburtstag

Unser kleiner Krümel wurde im Juni 3 Jahre alt und natürlich wurde zu diesem Anlass gebacken. Es war das erste Mal, dass er einen Kindergeburtstag mit kleinen Freunden feiern wollte und durfte und so habe ich entsprechend lange überlegt was ich backe. Da er Duplo- und Lego-Fan ist, fand ich die Idee der Lego-Brownies klasse. Aber weitaus besser kamen die kleinen zitronigen Mini-Gugl an. Die waren mit einem Happs im Mund 🙂

Backen mit … Eierlikör – Teil 2

Da ich so leckere Backrezepte mit Eierlikör gefunden hatte, habe ich noch zwei weitere ausprobiert. Zum einen den bretonisch angehauchten Kuchen für das Kaffeetrinken mit meinen Eltern und zum zweiten einen besonderen Zupfkuchen für die Kaffeetafel mit Freunden.

Backen mit … Eierlikör

Jedes Jahr vor Ostern stehe ich vor der Frage: was backe ich in diesem Jahr? So auch diesmal und ich wusste nur, dass ich keinen Guglhupf backen will. Den gab es erst letztes Jahr. Mein Schwiegervater wünschte sich Muffins, für einen lieben Besuch wollte ich Brownies backen, da ich die momentan so sehr mag. Also habe ich gesucht und zwei tolle Rezepte gefunden, die ich nachgebacken habe. Und die, ja die findet ihr jetzt hier:

Leckere Amerikaner

Gebacken haben diese wirklich kinderleichte Rezepte aus dem Buch „Kinderleichte Beckerküche: Leckere Backideen für Kinder“ Markus und unsere kleine Tochter zusammen. Das war ein Geschenk für die Oma zum Geburtstag und außer den sie lecker waren, kam auch die Idee wirklich gut an.

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Im Advent war ich auf der Suche nach einem weihnachtlichen Kuchen, den ich für unseren Adventsbesuch backen kann. Auf dem Blog von Elisa bin ich fündig geworden. Dort fand ich „Erikas weihnachtlichen Gewürzkuchen“ aus dem Buch „Das Weihnachtswunder“ von Angelika Schwarzhuber. Nach einem kurzen überfliegen des Rezeptes stand für mich fest, dass es der Kuchen sein muss. Und auch wenn Weihnachten vorbei ist, das Rezept muss ich Euch einfach noch präsentieren.

Rührkuchen mit Pflaumen

Der Herbst ist die Zeit der leckeren Pflaumen und als ich vor einigen Wochen mal an einem Obststand vorbei bin und die leckeren Pflaumen gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen. Gekauft waren sie schnell, dann habe ich zu Hause nach einem Rezept für einen Pflaumenkuchen ohne Hefeteig gefunden – da es schnell gehen sollte, und bin auf das hier gestoßen. Es war superlecker und passt mit Sicherheit auch in Kombination mit anderem Obst sehr gut.

Himbeerkuchen

Diesen Kuchen gab es im Sommer gleich zwei Mal, einmal an unserem Hochzeitstag für die Familie (und einen Tag später die Reste für die Kollegen von Markus) und einmal zum Geburtstag einer Freundin. Lecker war er und die Früchte sind natürlich variabel austauschbar.