Cremige Maissuppe

Zutaten für 4 Personen:

100 g durchwachsener Speck, 1 EL Olivenöl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 250 g Mais aus der Dose, 300 g mehlig kochende Kartoffeln, etwa 700 ml Gemüsebrühe, 100 ml trockener Weißwein, 1 rote Paprikaschote, ¼ Bund Schnittlauch, Salz, frischer Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Den Speck in Streifen schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und den Speck darin knusprig anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen. Den Speck aus dem Topf nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch in dem Speckfett glasig dünsten.

Den Mais in einem Sieb abtropfen lassen, einige Körner zum Garnieren bereitstellen. Die Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln. Die Kartoffeln mit zwei Dritteln vom Mais zu der Zwiebelmischung geben, kurz mitschwitzen. Dann die Brühe und den Wein dazu gießen. Alles bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Die Paprika waschen, halbieren, von Samen und Scheidewänden befreien und die Schote in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden.

Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ist die Suppe zu dickflüssig, noch etwas Brühe dazugießen. Ist sie zu dünn, die Suppe noch etwas einköcheln lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Den Speck und die Paprika in die Suppe geben. Kurz ziehen lassen. Schnittlauchröllchen einrühren, die beiseite gestellten Maiskörner darüberstreuen und die Maissuppe in Suppenschälchen angerichtet servieren.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*