Dankeschön-Menü (Low Carb)

Das Dankeschön-Menü haben Markus (Hauptspeise) und ich für meine Eltern gekocht. Sie unterstützen bei Rat und Tat und teilweise auch am Rande ihrer eigenen Kräfte zu jederzeit. Immer mit den Worten „Das machen wir doch gerne.“ Und doch war es einmal Zeit, kulinarisch DANKE zu sagen. Beiden hat es, nach eigenen Angaben, sehr gut geschmeckt und das freut uns natürlich besonders.

Die Gerichte waren alle – bis auf die Beilage beim Hauptgericht – Low Carb.  Es war ein Experiment, das uns gut gelungen ist und das gut geschmeckt hat.

Gurken-Lachs-Eier im Glas

Zutaten für 4 Personen:

200 g Räucherlachs in dünnen Scheiben, 1 Gurke, 2 Stück Frühlingszwiebeln, Dill, 2 TL Zitronensaft, 2 TL Olivenöl, Saft, schwarzer Pfeffer, 2 Eier

Zubereitung:

Räucherlachs fein würfeln. Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in sehr dünne Ringe schneiden.

Lachs mit Gurke und Frühlingszwiebel in einer Schüssel mischen. Dill abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen. Etwa 2/3 davon grob hacken und mit Zitronensaft und Olivenöl unter den Lachs heben. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Lachsmischung in 4 Gläser verteilen.

Eier kochen, sie sollten weich, aber nicht zu weich sein. Halbieren und je eine Ei-Hälfte auf die Lachsmischung geben. Leicht salzen und mit den restlichen Dillspitzen garnieren.

Gurken-Lachs-Salat

Saltimbocca an einer leichten Käse Brokkoli Sauce (Low Carb)

Zutaten für 4 Personen

4 Schweineschnitzel, 4 Scheiben Serranoschinken, 12 Blätter Salbei, 400 ml Milch fettarm, 500 g Brokkoli (frisch oder tiefgekühlt), 100 g Parmesan gerieben, Salz, Knoblauch, Pfeffer, Saucenbinder

Zubereitung

Brokkoli auftauen und Schnitzel platt klopfen.

Brokkoli bei mittlerer Hitze mit Salz und Knoblauchgewürz erwärmen. Zeitgleich Schnitzen  scharf anbraten.

Schnitzel mit Serranoschinken und Salbeiblatt belegen, zusammenklappen und mit einem Holzspieß fest machen.

Zum Brokkoli Milch geben und aufkochen. Sobald die Sauce kocht den Parmesan und den Saucenbinder zusammen mit Salz und Knoblauch unterrühren. Etwa 4 Minuten einkochen lassen.

Saltimbocca mit der Sauce auf einen Teller drapieren.

Bei uns gab es dazu Tagliatelle und den Teller haben wir mit Parmesanhobel garniert.

Sahne-Früchte-Traum

Zutaten

300 g gemischte rote Früchte, 150 g Sahne, 1,5 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Himbeeren pürieren. Nun die Sahne schlagen und das Vanilleextrakt sowie – falls gewünscht – den Süßstoff hinzugeben. Die Sahne mit dem Himbeerpüree vermischen. Anschließend mit den übrigen Himbeeren garnieren.

 

Did you like this? Share it:

One Response to Dankeschön-Menü (Low Carb)

  1. susa sagt:

    Danke für die rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*