Die Blütensammlerin von Petra Durst-Benning

Mit „Die Blütensammlerin“ liegt der dritte Teil der Maierhofen-Reihe aus der Feder von Petra Durst-Benning vor.

Bei mir haben die ersten beiden Bände keine Begeisterungsstürme hervorrufen können, dennoch wollte ich gerne auch den dritten Band lesen. Ein Grund war, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte rund um das Städtchen und seine Bewohner weiter geht.

Auch hier punktet die Autorin wieder mit ihrem wunderbar-leichten und flüssigen Schreibstil, mit einen gelungenen Setting und mit liebenswerten Figuren.

Das Thema Kochwettbewerb hat mich, als Hobbyköchin, natürlich gleich angesprochen und diese Szene waren auch wunderbar zu lesen.

Wir haben alte Bekannte wiedergetroffen, haben neuen Bekanntschaften schließen können und waren gleich wieder mittendrin.

Und trotzdem, wie auch in den beiden vorangegangenen Bänden, hatte ich das Gefühl, das irgendwas fehlt. Die Begeisterung, die ihre historischen Romane in mir wecken konnten, vermag die Autorin hier nicht zu wecken.

Von mir bekommt das Buch 3 von 5 Sternen.

Daten:
Autor: Petra Durst-Benning
Titel: Die Blütensammlerin
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. März 2017)
ISBN: 978-3734100123

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*