Die Lagune der Flamingos von Sofia Caspari (Hörbuch)

Die heutige Rezension stammt aus der Feder von Markus, der sich auf seinen täglichen Autofahrten das Hörbuch von Sofia Caspari angehört hat.  Auch wenn er einige Kritikpunkte findet, war es doch ein Hörgenuss.

Sofia Caspari entführt den Leser, in diesem Fall den Hörer, nach Argentinien im 19. Jahrhundert. Die Zeit ist geprägt von harter Arbeit, dem beschwerlichen Alltag und dem rauen Leben.

Mina, die Tochter einer aus Deutschland ausgewanderten Witwe, wächst bei  ihrem brutalen Stiefvater und dem noch weitaus grausameren Stiefbruder auf. Ihre einzigen schönen Stunden verbringt sie mit dem Nachbarsjungen Frank.

Als sie heranwächst und die beiden zu einem Paar werden, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Frank, der eines Mordes bezichtigt wird, den Minas Stiefbruder Philip begangen hat, muss fliehen. Das Leben wird unerträglich für die Heranwachsende. Mit ihrer Mutter gelingt ihr schließlich die Flucht.

Orts- und Personenwechsel. Die beiden anderen Erzählstränge flechten sich ein und die Geschichte wird komplizierter. Reich und Arm begegnen sich, die einen finden (wieder) ins Leben, die anderen verlieren den Halt.

Hübsch eingeflochten werden viel Wissen um die Zeit, das Leben und den Alltag in der Pampa, die Viehzucht, die Klassenunterschiede und das Leben der unterschiedlichen Bewohner.

Für den Gelegenheitsleser bzw. -hörer ist das oft schwer nachzuvollziehen, denn in kürzester Zeit prasseln Unmengen an Informationen nebst der interessanten, wenn auch zum Teil etwas unglaubwürdigen Geschichten auf ihn ein. Die titelgebende „Lagune“ spielt eine bestenfalls untergeordnete, eher symbolische Rolle – wenn man es sich einbilden mag.

Trotz aller Kritikpunkte war es ein schönes, spannendes Hörbuch. 4 Sterne sind ein gerechtes Los.

Daten:
Autor: Sofia Caspari
Titel: Die Lagune der Flamingos
Audio CD  (6 CDs)
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio)
ISBN: 978-3785747131

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*