Die Legende der Luna Levi von Gordana Kuic

Ein Buch, welches das Schicksal der sephardischen Juden zum Thema hat, hat mich spontan angelacht und mein Interesse geweckt, als ich im Forum von Literaturschock davon gelesen habe. Ich habe mich für die Leserunde beworben und …

… wurde wahnsinnig enttäuscht. Meine Erwartungen waren hoch: ich wollte einen historischen Roman lesen mit vielen geschichtlichen Fakten und einer Geschichte, die mich fesselt und begeistert. Ich wollte eine Familiengeschichte lesen, die mich berührt.

Bekommen habe ich ein Geschichtsbuch mit trockenen Fakten, unendlich vielen Namen und  Zahlen, die einen regelrecht erschlagen. Dazu eingestreut ein paar Teile einer Geschichte, die so fantastisch und unglaubwürdig ist, das das Lesen überhaupt keinen Spaß gemacht hat.

Die Welt um Blanca und Solomon liegt mehrfach in Scherben und immer geht alles für die beiden gut aus. Egal was passiert, ihnen passiert nichts. Klar kann man sagen, die beiden haben einfach nur Glück. Aber es ist einfach nur unglaubwürdig.

Dazu bleiben die Charaktere mir so fremd, dass es mir ehrlich gesagt egal war, was mit ihnen passiert. Ihr Schicksal hat mich nicht bewegt, nicht berührt.

Teilweise musste ich mich regelrecht zwingen, das Buch weiterzulesen, hab zwischendurch den Spaß am Lesen verloren und musste zu anderen Büchern greifen, damit ich nicht in ein Lesetief stürze.

Auch der Schreibstil der Autorin war eher so, dass ich das Buch weglegen wollte. Lange Schachtelsätze, eine Sprache die nicht wärmt und fesselt sondern eher kühl und damit abweisend ist.

So sehr ich auch gerade darüber nachdenke, mehr fällt mir zu dem Buch leider nicht ein. Es ist keines, das – im positiven Sinne – im Gedächtnis bleibt.

Da das Cover mir sehr gut gefallen hat, vergebe ich 1 von 5 möglichen Sternen, mehr geht leider nicht.

Daten:
Autor: Gordana Kuic
Titel: Die Legende der Luna Levi
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: HOLLITZER Verlag (März 2016)
ISBN-13: 978-3990122976

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*