Ein Herz für die Romantik – 4. LoveLetter Convention in Berlin

Es ist soweit 🙂 Heute Mittag geht es los – ich sitze zusammen mit meinem Lebensgefährten und besten Partner der Welt im Auto in Richtung Berlin … die LoveLetter-Convention 2015 ruft.

Und der Ruf ist laut. So laut, das mehr als 45 Autoren und mehrere hunderte begeisterte Leserinnen sich ebenfalls auf den Weg nach Berlin machen bzw. gemacht haben oder bereits unterwegs sind.

Die letzten Wochen bis heute waren spannend, stressig und einfach unglaublich. Es gab Höhen und Tiefen; ich habe Listen geschrieben und Fragen erdacht … immer mit den Gedanken bei dem so lang erwarteten Mai-Wochenende. Über allem steht immer wieder die Frage: Wie wird es werden? Werde ich mich trauen, meine drei englischsprachigen Lieblingsautorinnen anzusprechen? Bei Sarah Harvey bin ich mir fast sicher – immerhin sehen wir uns zum 3. Mal und freuen uns beide auf das Wiedersehen.

Aber Susan Elisabeth Philipps? Und Susan Mallery? Unzählige Bücher habe ich von den beiden bereits gelesen, nun soll ich sie endlich live erleben? Und vielleicht klappt es ja mit einem gemeinsamen Foto? Das wäre ein Traum und ich hoffe, das Träume doch wahr werden.

Wie werden die Veranstaltungen ablaufen? Werde ich eine Chance haben und in die Veranstaltungen hineinkommen, die ich mir ausgesucht habe? Im letzten Jahr war das Gedränge groß und es kamen auch Ellenbogen etc. zum Einsatz, wenn einige Gäste versuchen, unbedingt hineinzukommen.

Wie wird die Signierstunde diesmal organisiert sein? Wird es viel Gedränge geben?

Wie werden die Begegnungen mit Autoren, Freunden und Bekannten sein? Wird mal viele neue Kontakte knüpfen können?

Fragen über Fragen im Kopf, viele Fragezeichen, eine große Spannung …

Und dann mein ehrgeiziges Vorhaben, über das ich selbst grad immer noch staune. Am 9. April hab ich in der LLC-Fangruppe eine Frage gestellt und wurde von der Resonanz selbst überrascht. Ich schrieb „Mal eine Frage J welche Autorin hätte eventuell Lust, sich auf der LLC – am Rande bei einer Tasse Kaffee oder so – sich meinen neugierigen Fragen zu stellen?“ Gerechnet hatte ich mit einer Antwort, mit einer Autorin, die Lust darauf hatte und so war die Freude riesig, als Jeanine Krock sich als erste meldete. Immer mehr Autoren meldeten sich dann und so blickte ich am Ende des folgenden Tages auf 10 Meldungen zurück. 10 Autorinnen, die sich von mir interviewen lassen wollten. 10 Autorinnen, die mir die Chance gaben und ich war happy. Aber auch ein klein wenig gestresst – aber es war positiver Stress.

Schlussendlich reise ich jetzt mit Fragen für 6 Autorinnen im Gepäck nach Berlin. Ein Interview habe ich vorab per E-Mail geführt und zwei werden im Nachgang zur LLC noch folgen. Für alle fehlte, bei dem straffen Plan, dann doch leider die Zeit. Aber: auch diese Interviews werden, nur in einem anderen Rahmen, durchgeführt.

Lange haben wir dieses Mal warten müssen, bis das Programm stand. Und dann musste der Textmarker herhalten und es wurde fleißig markiert. Allerdings – so sehr viel habe ich für mich dieses Mal leider nicht gefunden. Vielleicht auch weil ich weiß, das gerade bei einigen Lesungen und hauptsächlich bei den Workshops so ein Gedränge sein wird, das ich eh keine Chance habe, reinzukommen.

Aber umso mehr freue ich mich auf die Begegnungen, die an beiden Tagen auf mich warten. Auf Begegnungen natürlich mit den Autorinnen und dem einen Autor, der dabei sein wird. Ich freue mich auf Begegnungen mit anderen Bloggern und Lesern. Ich freue mich auf Begegnungen mit bekannten und weniger bekannten Gesichtern.

Ich hoffe, dass diese beiden Tage auch die Querelen vergessen lassen, das es leider im Vorfeld gab. Gerade, wenn ich an das Thema E-Book-Klau denke und daran, dass Leute beteiligt sind, die ich kenne. Das hat mich sehr traurig gemacht, zumal befreundete Autorinnen davon betroffen waren.

Ich hoffe, dass wir, die ehrlichen Leser, das vergessen lassen können. Ich hoffe, dass wir als Leser viel Spaß haben werden und dass wir gemeinsam den Autorinnen zeigen können, dass es sich lohnt, zu schreiben. Für uns, für ihre Fans 🙂

Berlin, wir kommen 🙂 und ich verspreche, im Nachgang wird man hier das ein oder andere zur Convention lesen können.

Buchige Grüße
Eure Katja

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*