Ein Weihnachtsmann fürs Leben von Angela Ochel

Die Autorin Angela Ochel habe ich in diesem Jahr für mich entdeckt, als ich im Krankenhaus ihr Buch „Ein Baby und zwei Opas“ gelesen habe. Als ich dann entdeckte, dass es ein Weihnachtliches Buch aus ihrer Feder gibt, musste ich natürlich gleich zugreifen.

Und ich habe es nicht bereut. Ais der Sicht eines kleinen 5jährigen Mädchens erzählt führt uns das Buch kurz vor Weihnachten in das Kaufhaus Wunderlich. Dort sucht Luisa für ihre Mama einen Prinzen. Einen Prinzen, der Mann und Papa ist. Auch wenn Luisa sich fragt, warum Mama einen Mann will. Auch wenn Luisa nicht klar ist, wozu dieser Mann gut sein soll. »Zum Reden braucht man die ja nun wirklich nicht. Dafür hatte sie ja Oma. Und zum Liebhaben hatte sie schließlich sie, Luisa. Wozu also einen Mann?« (Seite 12)

Ich fand dieses Buch, diese Suche nach einem Mann, einfach nur zuckersüß. Hauptsächlich wegen Luisa und ihrer Sicht auf die Dinge. Ich musste so oft schmunzeln, so oft lachen. Es war einfach herrlich. Gerade ihre Gedanken und Sprüche. Klar, ich glaube nicht das jedes 5jährige Kind so altklug denkt und handelt, aber hier passte es wunderbar.

Auf dem Buchumschlag steht „… ein modernes Weihnachtsmärchen …“ und dem kann ich nur zustimmen. Es ist ein modernes Märchen, eines, in dem ein Kind der Mama einen Prinzen sucht. Und wie es nun mal in einem Märchen ist, es gibt ein Happy End.

Der Weg zum Happy End war wunderschön zu lesen und war ein wunderbarer Zeitvertreib. Für mich die passende Lektüre in der Vorweihnachtszeit und ich vergebe hierfür 4 ½ von 5 Sternen.

Daten:
Autor: Angela Ochel
Titel: Ein Weihnachtsmann fürs Leben
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (19. September 2016)
ISBN: 978-3746632797

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*