Gebackenes Hühnerei mit Kartoffelpüree und Rahmspinat

Das ist das erste Rezept aus dem Sandmännchen-Kochbuch, das wir ausprobiert haben und wir fanden es alle vier sehr lecker.  

Allerdings: es ist ein sehr simples Rezept, welches hier unnötig aufgebauscht und künstlich kompliziert gemacht wurde. ABER: das gebackene Ei war das Highlight und wird definitiv öfters bei uns serviert werden.

Ihr wollt wissen wie es geht? Dann kommt hier das Rezept für Euch:

Zutaten (für 2 Erwachsene und 2 Kinder):

500 g mehligkochende Kartoffeln, Salz, 150 ml Milch, 100 g Butter, frisch geriebene Muskatnuss, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Mehl, 200 ml Gemüsebrühe, 150 g Sahne, 450 g Tiefkühl-Blattspinat, Pfeffer aus der Mühle, 100 g Butterschmalz, 4 wachsweich gekochte Eier, 1 verquirltes Ei, 4 EL Semmelbösel

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit der Gemüsebrühe unter fließendem kalten Wasser kräftig schrubben. Dann in einem Topf mit Salzwasser bedeckt bei mittlerer Hitze erhitzen, bis das Wasser kocht. Auf schwache Hitze herunterschalten und die Kartoffeln 20 bis 25 Minuten weich kochen, dabei den Deckel auflegen.

Die Kartoffeln in ein Sieb abgießen und etwas abkühlen lassen. Dann einzeln auf eine Gabel spießen und mit einem Messer vorsichtig die Schale abpellen. Die Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und vom Herd nehmen. Die Hälfte der Butter hinzufügen und die gepellten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse dazudrücken. Alles zu Püree verrühren, mit Salz und Muskat würzen und zugedeckt warm halten.

Zwiebel und Knoblauch schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Die restliche Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. 1 EL Mehl unterrühren und kurz mitdünsten. Brühe und Sahne dazugießen und auf schwache Hitze herunterschalten. Die Sauce 10 Minuten köcheln lassen, dahin hin und wieder umrühren.

Den Spinat erst in einem Sieb gut ausdrücken, dann auf einem Küchenbrett mit einem Messer vorsichtig grob hacken. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Spinat hineingeben, erhitzen und mit dem Stabmixer fein pürieren.

Das Butterschmalz in einer Pfanne bei starker Hitze erhitzen. Die gekochten Eier erst im restlichen Mehl, dann im verquirlten Ei und zuletzt in Semmelbrösel wenden. Im Butterschmalz rundum kräftig ausbacken. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Püree und Spinat servieren.

 

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*