Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak

Welche Farbe hat das Glück? Was ist für mich Glück? Diese Frage habe ich mir beim Lesen dieses Buches aus der Feder, so wie die Protagonistin Juli, immer wieder gestellt.

Juli hat sich eine Auszeit genommen und lebt seit 3 Monaten auf La Palma, wo sie in einer Kellerwohnung wohnt und sich mit der Arbeit im Foodtruck und mit Dogsitting über Wasser hält. Dann lernt sie den zielstrebigen und verschlossenen Quinn kennen und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

»Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest.« [Seite 187]

Wie immer ist der Schreibstil von Kristina Günak sehr flüssig, witzig und gefühlvoll, so dass die Geschichte sich sehr gut wegschmökern lässt. Ihr Stil ist so einzigartig, dass man ihn wiedererkennt, wenn man nur ein paar Zeilen liest. Teilweise flippig und chaotisch – und das meine ich nicht böse – erkennt man die Autorin darin wieder 🙂 und das aus ihrer Arbeit als Mediatorin teilweise „Weisheiten“ einfließen, ist garantiert so gewollt.

Vor Juli habe ich sehr viel Respekt. Eine solche Auszeit zunehmen, einfach die Heimat hinter sich zu lassen und woanders zur Ruhe kommen: ich glaube dafür wäre ich nicht geeignet. Aber Juli braucht diese Zeit, um zu wissen, was sie will. Um herauszufinden, was sie sich für sich selbst wünscht – sie und nicht andere wie ihre Eltern und Schwestern.

Darum geht es in dem Roman: zu sich selbst finden, sich auf sich zu besinnen. Dazu eine gehörige Portion Situationskomik und Gefühl; tierische Nebencharaktere und die sehr gut beschriebenen Einheimischen – und fertig ist ein Wohlfühlroman, in dem man versinken kann.

Ich habe mich jedenfalls in dem Buch sehr wohl gefühlt, auch wenn mir stellenweise etwas gefehlt hat. Genau beschreiben was es ist, kann ich leider nicht. Ich kann mir nur vorstellen, dass es daran liegt, dass das Buch nur aus Sicht von Juli geschrieben ist. So habe ich zwar vieles über sie erfahren, ihre Gedanken und Gefühle. Aber dadurch blieb Quinn außen vor. Ihn habe ich nur durch die Beschreibungen von Juli und in Ausnahmefällen von Malte kennengelernt. So blieb aber seine Gefühlswelt, seine Gedanken ziemlich weit außen vor und er bekam nicht die charakterliche Tiefe, die ich mir von ihm gewünscht hätte.

Dennoch habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und vergebe daher 4 von 5 Sternen.

Daten:
Autor: Kristina Günak
Titel: Glück ist meine Lieblingsfarbe
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Mai 2019)
ISBN: 978-3404178360

 

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*