Heart Bay: Mörderische Geschäfte von Stefanie Ross

Was soll ich zu diesem Buch eigentlich noch sagen? Mir fällt im ersten Moment nichts weiter ein als irgendwelche Phrasen, die lauten würden: Genial, supertoll, ein Highlight.

Das „schlimme“ ist, diese Phrasen spiegeln genau das wieder, was ich während und auch nach dem Lesen empfinde.

Stefanie Ross, die sympathische Autorin aus dem hohen Norden, hat es mal wieder geschafft. Sie hat es geschafft, mich von der ersten Zeile, der ersten Seite an in ihren Bann zu ziehen. Sie hat es vom ersten Moment an geschafft, eine Stimmung und eine Geschichte zu erschaffen, die mich nicht losgelassen hat. Ich hab von der erste Sekunde an die Zeit vergessen, war vollkommen „weg“ und hab mich in Heart Bay wiedergefunden.

Die Stimmung, der Grundton der Geschichte war so fesselnd, das ich beim Lesen das Gefühl hatte, dabei zu sein. Ich habe die Geschichte nicht gelesen, ich habe sie erzählt bekommen. Ich habe an der Seite von Trish Ash am Strand gefunden. Habe mit ihr zusammen ihre Unsicherheit durchlebt. Genauso war ich an der Seite von Ash, als er immer mehr Wahrheiten über seinen Vater und die Firma herausgefunden hat.

Was mir besonders gut gefallen hat, waren eigentlich drei Dinge:

Die Entwicklung der Beziehung zwischen Ash und Trish. Erst die pure Ablehnung, dann der Blick hinter die Fassade von Ash und dann die Liebe. Alles ging behutsam, aber doch recht schnell von statten. Mich hat die Entwicklung der Beziehung sehr an mich selber und meinen Mann erinnert – ihn konnte ich zum Anfang auch überhaupt nicht ausstehen. Erst der Blick hinter seine Fassade hat die Liebe entfacht. Daher ist diese Entwicklung für mich im Buch sehr glaubhaft und wunderbar beschrieben.

Das zweite was mich begeistern konnte: auch wenn Ash und Trish eindeutig im Vordergrund stehen, so geht doch die Geschichte von Paul und Sabrina weiter. Die beiden spielen hier in dem Buch ebenfalls eine große Rolle und so können wir verfolgen, wie es bei den beiden und Sohn Joey weitergeht.

Aber auch, das andere liebgewonnene Charaktere – aus diesem Serie und auch aus den anderen beiden Serien der Autorin – direkt oder indirekt auftauchen, macht das Buch für mich wie ein Heim kommen.

Und das dritte: dieses Buch hatte alles, was ein gutes Buch in meinen Augen haben soll. Es vereint Spannung mit Liebe, Humor mit etwas Dramatik. Eine sehr gelungene Mischung. Besonders der Humor kommt hier nicht zu kurz. Die Wortgefechte der Protagonisten haben mich immer wieder zum Lachen gebracht.

Bei einer Szene bin ich vor lauter Lachen fast vom Stuhl gerutscht und konnte mich minutenlang nicht beruhigen. Das lag nicht an der Szene alleine, sondern auch und hauptsächlich am Schreibstil der Autorin. Der ist so plastisch und detailreich, das ich die Szene quasi miterlebt, die Gesichter vor mir gesehen habe … Wahnsinn.

Ein weiterer Pluspunkt: Der Spannungsbogen wird bis zum Schluss gehalten. Es gibt reichlich Action, aber auch wundervolle ruhige Momente.

Gefreut habe ich mich, das einige Wendungen dabei waren, die mich dann doch überrascht hatten. Ich freue mich, dass im nächsten Band Rick an die Reihe kommt und ich glaube, wir haben „sein Mädchen“ in diesem Band schon kennenlernen dürfen.

Gespannt bin ich, ob im dritten Teil dann endlich das Verbrechen an Iris aufgeklärt wird und ob mein Verdacht, den ich habe, stimmt.

Dieses Verbrechen wird immer mal wieder, in Rückblenden, vom Täter ins Spiel gebracht und auch das macht einen Teil des Spannungsbogens, der sich in dem Fall über drei Bände hinwegzieht, aus.

Zwei kleine Zitate möchte ich aus dem Buch hier noch einfügen, ehe ich meine Rezension beende:

»“Hoffentlich begreift er auch, was er falsch gemacht hat“, knurrte Trish. „Er ist zwar ein Mann und damit von Natur aus manchmal ein Trottel, aber durchaus lernfähig“.gab Sabrina zurück …. « (S. 134)

»Wie heißt es noch? Das Gegenteil von gut ist nicht böse, sondern gut gemeint.« (S. 158)

Fazit: Für mich war dieses Buch ein reines Lesevergnügen, welches leider viel zu schnell vorbei war. Durch den angenehmen, spannend-humorvollen Schreibstil war das Buch sehr schnell – zu schnell – ausgelesen. Nun heißt es Geduld haben, bis der 3. Band der Serie erscheint.

Ich vergeben 5 von 5 Sternen.

Reihenfolge:
Band 1: Heart Bay: Letzte Hoffnung
Band 2: Heart Bay: Mörderische Geschäfte
Band 3: Heart Bay: Bedrohliche Vergangenheit

Daten:
Autor: Stefanie Ross
Titel: Heart Bay: Mörderische Geschäfte
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Lyx (September 2016)
ISBN: 978-3736300750

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*