Hunters Special Unit: Verloren von Bianca Iosivoni

Als ich in diesem Jahr auf der LoveLetter-Convention mich mit der jungen und sehr sympathischen Autorin zum Interview traf und sie mir dabei ihre Hunters-Reihe ans Herz legte, wusste ich nicht worauf ich mich einlasse.

Jetzt, drei Bände später, weiß ich es. Ich habe mich auf einen wunderbar spannende und richtig gut geschriebene Geschichte einer Special-Einheit eingelassen. Ich habe mich von der Autorin mitnehmen lassen auf eine spannende Mission, habe die Einheit mit all ihren Facetten  und damit tolle neue Charaktere kennengelernt.

Ihr ist es, mit ihren Geschichten und ihrer Schreibweise, ihren Beschreibungen der Geschehnisse und der Charaktere, gelungen, mich zu fesseln. So sehr, das der Kaffee entweder kalt oder der Eiskaffee lauwarm geworden sind. Ich habe die Umgebung um mich herum vergessen .

Wie sagte man erst neulich in meinem Weiterbildungskurs zu mir? „Wer Bücher liest, ist nicht fähig im hier und jetzt zu leben sondern versteckt sich vor der Realität“. Ganz ehrlich? In so einem Fall verstecke ich mich sehr gern.

Ich vergleiche Autoren ungern miteinander, denn jeder hat einen anderen Stil der ihn auszeichnet. Aber wer die Bücher von Stefanie Ross mag, der sollte auch unbedingt die Bücher von Bianca Iosivoni lesen.

Ihr Schreibstil, ihr Humor und die Sicht auf die Dinge; die Charakterisierungen der Protagonisten und die sehr detaillierten Beschreibungen zeugen auch bei Ihr von einer großen Liebe zu dem, was sie tut. Dazu die fundierte Recherche und ihren Sinn dafür, den Spannungsbogen kontinuierlich zu halten aber dennoch den Humor und das Zwischenmenschliche nicht aus den Augen zu verlieren. Ich habe mich mit jeder Zeile gut unterhalten gefühlt und war dann, als ich das Buch endgültig zuklappen musste, sehr traurig. War doch der 3. Band der Reihe gleichzeitig auch der letzte Band.

Daten:
Autor: Bianca Iosivoni
Titel: Hunters Special Unit: Verloren
Broschiert: 269 Seiten
Verlag: Romance Edition (September 2015)
ISBN: 978-3902972682

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*