Italienischer Abend

Zu Markus seinem Geburtstag habe ich, in Anlehnung an das Buch „Dio Mio“ von Gisa Pauly, einen italienischen Abend veranstaltet. Das heißt, ich habe zum Kaffee einen italienischen Rotweinkuchen gebacken und zum Abendessen gab es ein kleines 3-Gang-Menu. Alle Rezepte entstammen aus dem oben genannten Buch und wurden, mit einigen kleinen Änderungen, direkt so nachgebacken bzw. nachgekocht.

Zuppa di Vino – Südtiroler Weinsuppe

Zutaten:

2 Toastbrotscheiben, 40 g Butter, 1/2 TL Zimt, 1/4 l Kraftsuppe oder Fleischsuppe, 1/8 l Weißwein (Gewürztraminer oder Weißburgunder), 100 ml Sahne, 3 Eigelb, 1 Prise Muskatnuss, 1 Msp. Zimtpulver, Salz

Zubereitung:

Das Toastbrot entrinden und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zergehen lassen, die Toastbrotwürfel dazugeben und unter ständigem Schwenken goldbraun rösten. Dann mit Zimt bestreuen, sofort aus der Pfanne nehmen und die Zimtcroûtons (Brotwürfel mit Zimt) auf Küchenkrepp abtropfen lassen und bereitstellen. Die abgeschmeckte Kraftsuppe und den Weißwein in einen Topf geben, die Sahne mit dem Eigelb verrühren und ebenfalls zur Suppe geben. Anschließend die Suppe kontrolliert erhitzen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen, ohne dass das Eigelb gerinnt (die Suppe darf niemals kochen). Sobald die Suppe zu einer cremigschaumigen Konsistenz aufgeschlagen ist, mit Muskatnuss, Zimt und Salz abschmecken. In Suppentassen oder -teller füllen, den Schaum gleichmäßig aufteilen, mit den Brotwürfeln bestreuen und sofort servieren. Wein: Südtiroler Weißburgunder oder Gewürztraminer, je nach Verwendung in der Suppe


Arrosto di Maiale con il Latte – Italienischer Milch-Schweinebraten

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Schweinebraten, Salz, Pfeffer, Majoran, Rosmarin, 1 Zehe Knoblauch, 2 EL Fett, 1 Liter Milch, 1 Tasse Champignons, 1 EL gehackte Kräuter, 1 EL Mehl

Zubereitung:

Fleisch mit Salz, Pfeffer, Majoran, Rosmarin und zerriebener Knoblauchzehe einreiben. Das Fett in einer genügend großen Kasserolle erhitzen, das Fleisch scharf von allen Seiten anbraten und mit Milch auffüllen.  Champignons hinzufügen und das Fleisch etwa 2 Stunden sachte kochen lassen. Das Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die Sauce mit Mehl (in etwas Wasser angerührt) binden und mit gehackten Kräutern abschmecken.  Die Fleischscheiben in der Sauce anrichten.


Ritole di Parma con Rucola – Parma-Rucola-Röllchen

Parma-Rucola-Röllchen (1)Zutaten:

1 Päckchen Parmaschinken, 1 Becher Creme fraiche, 1 Bund Rucola, 2 EL Tomatenketchup, Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Zubereitung:

Zuerst die Soße: Creme fraiche, Ketchup, Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einer Schüssel verrühren. Soße auf jeweils einer Scheibe Parmaschinken verteilen (ca. 1-2 TL). Rucola (gewaschen) bundweise am Rand der Scheibe Parmaschinken platzieren. Parmaschinken mitsamt Rucola und Soße einrollen. Ich lasse oberhalb des Röllchen immer den Rucola heraushängen damit das Ganze optisch wirkt. Vielleicht mit grob gehobeltem Parmesan verzieren.


Torta di Vino rosso – Rotweinkuchen

Zutaten:

4 Eier, 250 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 250 g weiche Butter, 1 EL Kakaopulver, 1 TL Zimz, 250 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 125 ml Rotwein-Kuchen (3)Rotwein, 125 g Schokoladenraspel

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Restliche Zutaten zugeben und gut verrühren. Dabei darauf achten, vorher Mehl und Backpulver zu vermischen. In eine Gugl-Form geben und auf der unteren Schiene des Backofens 45 – 60 Minuten backen. Danach 10 Minuten ruhen lassen, anschließend stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Zum Servieren den Kuchen entweder mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Rotweinglasur (aus Puderzucker und Rotwein gemischt) überziehen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*