Kater mit Karma von Helen Brown

Wieder ein Katzenbuch, eine Geschichte über eine Katze die das Leben ihrer Familie bereichert und durcheinander bringt. Für mich war es das erste Buch der Autorin und Journalistin Helen Brown und ich glaube, es war nicht mein letztes.

Man merkt mit jedem Satz, jeder Seite, dass Helen Brown nicht nur Autorin sondern auch  Journalistin ist. Sie schreibt sehr flüssig, emotional, aufwühlend und berührend. Ihre Figuren sind lebensnah und charakteristisch gezeichnet, so dass man sich mit ihnen identifizieren kann.

Auch wenn zum Beispiel die Krebserkrankung von Helen ein großes Thema ist – es wird emotional beschrieben, ohne das zu sehr auf die Tränendrüse gedrückt wird. Die Balance stimmt.

Was mir sehr gut gefallen hat ist die Kapiteleinteilung. Jedes einzelne Kapitel wird mit einem Zitat eingeleitet – einige davon beschäftigen sich mit der Parallele zwischen Katzen und Töchtern.

Ein kleinwenig irreführend ist der Titel. Jonah, der Kater, spielt zwar eine Rolle in dem Buch und mal lernt ihn gut kennen. Aber – auch das Fakt – er steht nicht im Mittelpunkt der Familiengeschichte. Hier steht eindeutig eher Tochter Lydia, die Tochter, die Nonne in einem buddhistischen Kloster werden will. Der Mutter-Tochter-Konflikt, der sich dann auflöst. Dazu kommt der Kampf gegen die Krebserkrankung von Helen; die große Lesereise nach dem Bucherfolg von „Cleo“ ….

Bei all den bewegenden Punkten, die hier behandelt werden, rückt Jonah teilweise vollkommen in den Hintergrund. Etwas, was ich persönlich als sehr schade empfinde – ich hätte doch gern mehr von den Eskapaden des Katers gelesen.

Aber grundsätzlich war „Kater mit Karma“ ein sehr schönes Buch, das ich auch sehr gut lesen konnte, ohne die Vorgängergeschichte „Cleo“ gelesen zu haben.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 möglichen Punkten.

Daten
Autor: Helen Brown
Titel: Kater mit Karma
Taschenbuch
Seiten: 448
Verlag: Diana Verlag (August 2014)
ISBN: 978-3453357730
Originaltitel: After Cleo Came Jonah

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*