Katrin kocht! von Katrin Bunner

Mehr durch Zufall habe ich im Ausstellerkatalog der Leipziger Buchmesse den Eintrag „Katrin kocht!“ entdeckt und da mich dieser Eintrag neugierig machte, habe ich recherchiert.

Wenige Tage später war das Kochbuch, um ein solches ging es bei dem Eintrag, in meinem Briefkasten und ich stürzte mich voller Begeisterung auf das Buch. Schließlich war ich sehr neugierig. Die Gewinnerin diverser Kochshows hat ein Kochbuch herausgebracht. Eine Hobbyköchin wie ich lebt meinen Traum von einem richtigen, professionellen Kochbuch.

Würde mich das Kochbuch begeistern können? Ich habe viele Ansprüche an ein besonderes Kochbuch, schließlich tummeln sich bei mir dutzende Kochbücher.

Beim ersten, sehr flüchtigen durchblättern war ich von der Gestaltung des Buches und der Aufmachung begeistert.

Wundervolle, ansprechende Bilder die sofort Lust darauf machen, das Gericht zu probieren. Das Bild nimmt die komplette linke Seite des Buches ein, ist also sehr großflächig und vergrößert damit natürlich die Wirkung des jeweiligen Motives.

Die rechte Seite ist komplett dem Rezept vorbehalten. Dieses ist noch einmal in zwei Spalten untergliedert, eine für die Zutaten und Tipps bzw. Infos und eine für die Zubereitung des Rezeptes.

Die Zubereitung ist so beschrieben, dass sie unkompliziert nachzuvollziehen ist. Auch Laien kommen damit ausgesprochen gut zurecht.

Bei den Zutaten arbeitet die Autorin teilweise mit ungewöhnlichen Gewürzen und Gewürzmischungen, die zumindest ich nicht im Schrank habe. Hier gibt sie teilweise an, welcher Händler diese führt und macht so Werbung. Dies ist mir auch teilweise bei anderen Zutaten aufgefallen.

Gerade das hat mich ein wenig gestört, man kann es aber dennoch recht gut ausblenden, da es nicht überhandnimmt. Ob man den Einkaufsempfehlungen folgt oder nicht ist ja schließlich jedem selbst überlassen.

Die Rezepte an sich sind teilweise bodenständig, aber es sind doch sehr viele ungewöhnliche Rezepte enthalten. Manche mit Kombinationen, die ich so nicht gewählt hätte, die aber neugierig machen.

Sechs Rezepte habe ich mir markiert. Diese 6 werden in der nächsten Zeit mal ausprobiert und dann werde ich natürlich noch von dem „Praxistest“ berichten.

Ich mag es sehr, neue Rezepte, die gern auch mal jenseits des „Normalen“ sein dürfen, auszuprobieren. Aber ich mag es nicht, wenn ich dafür viele neue Gewürze oder Zutaten kaufen muss, von denen ich vielleicht nur wenige Gramm für ein Gericht benötige und welche dann ewig im Schrank „dahin vegetieren“.

Auf Grund dieses kleinen Kritikpunktes vergebe ich aktuell für das Kochbuch 4 von 5 Sternen und bin gespannt auf den „Praxistest“.

Daten:
Autor: Katrin Bunner
Titel: Katrin kocht!
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: art.work Medienagentur Speyer; Auflage: 3000 (22. Oktober 2016)
ISBN: 978-3000539015

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*