Leipziger Buchmesse 2019 – Der Vorbericht

Es ist soweit: das wichtigste Frühlingsevent für begeisterte Leseratten und Bücherwürmer steht ins Haus. Wie jedes Jahr öffnet die Leipziger Buchmesse für 4 Tage ihre Pforten und erwartet die zahlreichen Besucher.

Als erster großer Branchentreff des Jahres präsentiert sie die Neuerscheinungen des Frühjahrs und versteht sich selbst als eine „Publikumsmesse, die die Begegnung zwischen Autor und Besucher in den Vordergrund stellt“. Denn im Gegensatz zur Frankfurter Buchmesse haben hier an allen Tagen alle interessierten Gäste Zutritt.

Wie auch in den vergangenen Jahren werde ich auch in diesem Jahr zusammen mit Markus vor Ort sein. Aber diesmal wird einiges ein wenig anders verlaufen als sonst.

Was wird anders sein? Ich habe weitaus weniger Termine als in den vergangenen Jahren und ich werde nur an 2 von 4 Tagen vor Ort sein.

In den vergangenen Jahren habe ich mir die Tage auf der Buchmesse immer randvoll mit Terminen gepackt, Lesungen ausgesucht etc. Dabei habe ich dann im Nachhinein feststellen müssen, dass ich nicht alles machen konnte und das, was ich gemacht habe, teilweise nur halb. Und ehrlich gesagt, dafür ist mir der Tag dann doch zu schade. Ich hatte nämlich kaum Zeit, die Begegnungen zu genießen sondern hatte ich den Blick auf die Uhr da der nächste Termin rief.

Und ganz ehrlich? Die Messe, mein Messetag, lebt von den überraschenden Begegnungen. Von den Treffen mit Freunden, Bloggern die ich kenne und mag, mit Autoren die mich begeistern können. Und von den Menschen, die man neu kennenlernt.

Am Donnerstag werde ich zwei Autoren interviewen, mir ganz besonders die Halle 3 (mit den Reiseführern), die Halle 4 und die Halle 5 (mit der Bloggerlounge) anschauen. Der Freitag wird sich größtenteils in der Halle 2 (mit den unglaublich vielen Kinderbüchern) und der Halle 5 (wieder die Bloggerlounge) abspielen.

Überhaupt wird, wenn alles klappt, gerade der Freitag ein wenig anders ablaufen als sonst und ich bin sehr gespannt.

Worauf ich mich ganz besonders freue? Ganz einfach. Auf meine Mädels. Darauf, sie wieder in den Arm zu nehmen, zu knuddeln und dann zu quatschen. Leider sieht man die meisten davon nur an den Messeterminen und gerade dann ist die gemeinsame Zeit so wichtig. So freue ich mich auf meine Brina :-), auf Kathleen Giesecke, auf Maria und Sylvia (meine Mit-Bloggerinnen), auf Elisa von RoRezepte und meine zauberhafte Gastgeberin für eine Nacht, auf Antje.

Ich freue mich auf meine Autorinnen, die ich teilweise schon als liebe Bekannte sehe und auf Verlagsmitarbeiter, die mich immer so lieb mit tollen neuen Titels versorgen.

Zwei Lesungen stehen auf meinem Programm (jeweils eine am Donnerstag und am Freitag) und ich werde erstmals nach der Messe noch eine Party besuchen.

Ich bin gespannt darauf, welche Bücher dann am Freitagabend mit nach Hause fahren dürfen, welche Titel in meinem Gepäck und welche auf meiner Wunschliste landen.

Nun heißt es alles zusammenpacken: die Kugelschreiber und Visitenkarten, die Termin- und Ausstellerlisten … der Akku der Kamera muss geladen werden und dann geht es morgen früh auch schon los.

Allen, die ebenfalls dorthin fahren, wünsche ich eine tolle Zeit und ganz viel Spaß. Allen anderen wünsche ich eine tolle restliche Woche und ein schönes Wochenende.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*