Mama macht mal Pause von Nina Weber

Dieses knapp 180 Seiten starke Büchlein verspricht 10-Minuten-Wellness im stressigen Mama-Alltag und mal ehrlich: welche Mama braucht nicht wenigstens einmal am Tag eine kleine Auszeit? So sehr man seine Krümel mag, es muss auch ein kleines bißchen Zeit für sich selber bleiben.

Credo des Buches ist „Ich habe ein Recht auf Zeit für mich“ und ja – die hat Frau auch. Aber Frau hat auch Kinder, die gerade im Baby- und Kleinkindalter sehr fordernd sein können.

Und immer wieder denkt man als Mama „ich habe aber nie Zeit für mich.“ Das das so nicht sein muss, will dieses Buch uns näher bringen.

In drei große Kapitel aufgeteilt – morgens, mittags und Abends – beschreibt das Buch die kleinen Momente, die Mama sich nehmen kann und sollte. Alles ist auf die berühmten  „10 Minuten nur für mich“ ausgerichtet.

Die Tipps für den Morgen: eine Stunde eher aufstehen um in Ruhe Kaffee zu trinken, zu malen. Oder Yoga zu machen. Eine Stunde eher? Ähmm … ich brauch doch meinen Schlaf.

Es geht um Nahrungsergänzungsmittel und „Zaubertränke“, wobei letzteres noch machbar ist. Es geht im Schreibübungen, die man machen kann und soll, um Yoga-Übungen für zwischendurch.

Mittags wird das Schema weitergeführt; es gibt Kaffee mit Zimt, es wird aufgeräumt und geschrieben; ein Zuckerpeeling gemacht und die Lachmuskeln trainiert.

Auch abends geht es um das Schreiben und die Yogaübungen – viel mehr Entspannung gibt es für eine Mama nicht.

Die Schreibideen finde ich toll – vielleicht werde ich diese verinnerlichen und mal durchführen. Vielleicht komme ich so vom Alltag ein wenig runter.

Auffällig oft wird her ein Onlineshop erwähnt – ob die Autorin mit ihm bekannt / verwandt / verschwägert ist?

Ein paar Rezepte sind in das Buch mit eingestreut – nichts spektakuläres; aber ein kleines nettes „Goodie“.

Das Buch zu bewerten fällt sehr schwer – wie immer bei Sachbüchern. Ich vergebe, da ich Punkte vergeben muss – 3 von 5 möglichen.

Daten:
Autor: Nina Weber
Titel: Mama macht mal Pause
Broschiert: 176 Seiten
Verlag: Kösel-Verlag (September 2014)
ISBN: 978-3466310159

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*