Mila erzählt … Schlafen tut gut

„Weißt Du, dass eine Katze in 9 Lebensjahren insgesamt nur 3 Jahre wach ist?“ – das hat mein Herrchen Markus jetzt mal meine Katja gefragt. Und was macht sie? Sie lacht und sagt „Ja – das glaub ich gern.“ und schaut zu mir. *Miau* ich hab doch gar nicht geschlafen. Ich hab nur gedöst … ehrlich. Katzenehrenwort.

So oft wie Frauchen denkt, schlafe ich gar nicht. Ich kuschel mich nur gern in alle möglichen Decken, Pullover oder ähnliches ein. Zum einen ist es doch so richtig gemütlich und zum anderen schnuppert es so gut nach meiner Familie. Das hat sogar schon mein Frauchen begriffen und gibt mir immer, wenn ich „auf Urlaub“  zu den Ersatzdosis muss, meine Lieblingsdecke mit.

Ich döse dann immer nur, die Ohren aufgestellt und gespitzt. Sobald mein Frauchen das Wohnzimmer oder das Arbeitszimmer verlässt, bin ich auf meinen Samtpfötchen unterwegs und folge ihr. Kann ja sein, dass es für mich ein Leckerli gibt.

Mein Frauchen sagt immer, das ich manchmal schon eigenwillige Schlafplätzchen habe … *mauz* ich weiß gar nicht was sie meint. Wenn ich mich auf die Heizung lege, ist es am Bauch schön warm. Und wenn ich mich zu Frauchen auf’s Sofa oder ins Bett kuscheln kann, dann bin ich ihr ja ganz nah. Das mach ich übrigens auch gern bei Herrchen Markus.

Letztens war meine Katja mit dem kleinen Floh im Schlafzimmer. Während ich ja immer alleine auf meine Katzentoilette gehen muss, bekommt der Floh so was komischen drum. Erst dran, dann wieder ab, wieder dran, wieder ab … schon putzig. Und manchmal schnuppert das ganz komisch … das ist dann gar kein Grund zu schnurren.

Jedenfalls war dieses Ding, wo der Floh immer drin liegt und spielt, leer. Ich bin schon ganz oft drumherum geschlichen, hab dran geschnuppert. Diesmal bin ich nicht nur drum rum geschlichen, sondern auch mal rein. Dann hab ich mich zusammengekuschelt und die Augen zugemacht. Das war vielleicht gemütlich *schnurr*. Es roch so gut nach Floh und Frauchen. Jedenfalls kann ich froh sein, dass Katja erst geschaut hat, ehe sie Flo abgelegt hat. „Flo, Deine Wippe ist besetzt.“ meinte sie dann, hat sich das Menschenbaby auf den Schoß gesetzt und erst mal ein Foto von mir gemacht. Ich durfte dann aber in der Wippe liegen bleiben, bin gekrault wurden, hab geschnurrt und war zufrieden mit mir und meiner kleinen Katzenwelt.

So, jetzt hab ich aber genug geschrieben. Ich roll mich auf meinem Lieblingsplatz zusammen, schnapp mir mein Kuscheltier und döse ein bisschen.

Mauzige Grüße
Eure Mila

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*