Mörder mögen keine Matjes von Krischan Koch

Im Vorfeld zu unserem gemeinsamen Interview auf der Leipziger Buchmesse und weil Markus das Hörbuch „Rote Grütze mit Schuss“ so gelungen fand, habe ich den neuesten Band aus der Küstenkrimi-Reihe gelesen.

Sowohl die Hauptfiguren als auch die Nebenfiguren sind alle samt schrullig und teilweise überdreht. Der Schreibstil des Autoren bringt die Eigenheiten der Figuren, das nordische Lokalkolorid und den Dialekt gekonnt rüber.

Der Humor ist nicht unbedingt jedermanns Sache – mir hat er zum Beispiel nicht so sehr gefallen. Ich hatte oft das Gefühl, dass gerade Thiess, der Dorfpolizist, ins Lächerliche gezogen wird. Ist mit Sicherheit nicht unbedingt so gedacht, aber es ist mir halt aufgefallen.

Der Kriminalfall ist gut konstruiert, die Puzzleteile die der Leser serviert bekommt führen auch mal in die Irre und machen es spannend. Vor allem das zentrale Thema „Angespülte Container“ und die „Verschiffung von Elektroschrott“ konnte mich, gerade weil es sehr aktuell ist, dann wieder begeistern.

Am Ende des Buches finden sich ein paar Rezepte wieder, die im Buch eine Rolle spielen und für mich das Buch damit noch aufwerten.

Es ist für mich sehr schwer, das Buch zu bewerten.

Zum einen konnte mich das Thema, der Kriminalfall an sich und auch die Rezepte begeistern. Aber zum anderen waren mir die Figuren einen Tick zu schrullig und Thiess wurde mir ein Stück zu sehr lächerlich gemacht.

Daher vergebe ich 3 von 5 möglichen Sternen. Es ist ein Buch zum Weglesen, zum Beispiel im Urlaub, aber keines das mich restlos begeistern konnte.

Daten:
Autor: Krischan Koch
Titel: Mörder mögen keine Matjes
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (Februar 2019)
ISBN: 978-3423217811

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*