Qualityland (Dunkle Edition) von Marc-Uwe Kling

In einer nicht so fernen Zukunft wird es ein neues Land geben. Es ist kein besseres Land, nein, es wird das beste Land sein – denn nur Superlative können Qualityland beschreiben. Computer haben jeden Bereich des Lebens optimiert, die Arbeit, das Einkaufen und sogar die Partnersuche. Eine technische Revolution hat alles bestehende erneuert. Um nicht irgendwelche Nachnamen zu haben, sondern die Besten, erhält jeder Mann den Nachnamen nach dem Beruf des Vaters zum Zeugungszeitpunkt und jede Frau die ihrer Mutter zu selbigem.

Außerdem erhält jeder für sein Leben ein Ranking, so auch Peter Arbeitsloser, Level 10.

Er ist einer der Protagonisten in der Geschichte, in der es um das Leben in Qualityland geht. Das Land ist neu, aber besser – trotzdem gibt es Probleme und die drohen den bevorstehenden Wahlkampf zu entscheiden. Wie praktisch, dass Algorithmen den Menschen die Entscheidungen abnehmen – da ist die Wahl doch entschieden, oder?

Was wenn es einen Fehler im System gibt? Was wenn die Entscheidungen falsch sind?

Marc-Uwe Kling, der mit seinen Känguru Chroniken berühmt geworden ist, zeigt in dieser Zukunftssatire was in ihm steckt. Mit beeindruckender Präzision nimmt er die bereits existierenden und wohlmöglich zukünftigen Probleme, die aus Digitalisierung, Automatisierung und Computerhörigkeit entstehen gekonnt aufs Korn. Sei es die Datensammelwut im Internet, die Monopolisierung durch riesige Konzerne oder die soziale Ungerechtigkeit – kaum ein Thema der heutigen Welt scheint sich in Zukunft zu bessern, sie spitzen sich nach Klings Meinung in Qualityland weiter zu. Auch die Politik, besonders die aktuell aufkeimenden nationalistischen und rassistischen Tendenzen werden gezielt verarbeitet und mit Anlauf durch den Dreck gezogen.

Dabei droht das Buch immer in den Klamauk abzurutschen, was jedoch stark verhindert wird. Die Balance zwischen Satire und echter Kritik gelingt hervorragend. Der Humor kommt keinesfalls zu kurz, vom leichten Schmunzeln bis zum herzhaften Lachen ist alles dabei. Trotzdem gelingt auch die Kritik – an der Gesellschaft, der Technologiehörigkeit und unseren ganz persönlichen Entscheidungen.

Was macht es da, dass der Plot ein wenig vorhersehbar ist, die Figuren etwas platt wirken und einem einige Ideen sehr vertraut vorkommen. Der flüssige und unterhaltsame Lesespaß plus ein dickes Paket Gesellschaftskritik stehen im Vordergrund.

Für ein kurzweiliges Leseerlebnis der besonderen Art, gibt es bei mir 4,5/5 Sternen.

Daten:
Autor: Marc-Uwe Kling
Titel: Qualityland (Dunkle Edition)
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (September 2017)
ISBN: 978-3550050152

 

 

 

 

 

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*