Regatta mit Nebenwirkungen von Harald H. Risius

Sylvia ist wieder aktiv geworden und stellt uns heute einen Krimi vor, der im Segler-Milieu spielt.

Dass Harald H. Risius begeisterter Segler ist, merkt man an seiner liebevollen Beschreibung von Hinnis Jollenkreuzer Moi Wicht, welcher auch auf dem Cover zu sehen ist.

Die Abläufe und Fachbegriffe im Seglersport sind interessant zu lesen, aber für mich als Laie ein Stück zu viel, da mir so der Bezug zur Handlung fehlt bzw. ich mich langweile, da es nicht vorwärts geht. Dies ist für mich ein Minuspunkt, da es den Lauf der Handlung „behindert“.

Hinni, der Hauptprotagonist, wird wegen seiner offenen, hilfsbereiten und direkten Art sehr geschätzt. Sicherlich hat er hier und da seinen eigenen Kopf, doch mit seinem Wissen rund ums Segeln ist er eine Bereicherung für den Verein. Sein Boot hat er selbst gebaut und sein Herzblut hängt daran, so dass er Angebertypen mit gekauften, aufgemotzten Yachten nicht leiden kann, dies sagt er auch direkt und dies wird ihm zum Verhängnis.

Seine Freundin Renate ist genauso vom Segelsport begeistert und steht immer hinter ihm, sie ist die starke Frau an seiner Seite.

Ich bin gespannt, wie die Personen weiter entwickelt werden.

Ermittler Helmut Brunner und Susi Wildtfang sind grundverschieden. Er ein gestandener Kommissar aus Franken und sie eine frischgebackene Jungkommissarin aus Ostfriesland. Helmut ist schon lange in Ostfriesland kann sich aber mit diesem Landstrich und der Sprache nicht anfreunden, dahingehend ist Susi eine stolze Ostfriesin.

Das ungleiche Ermittlerpaar ergänzt sich perfekt und der Ermittleralltag wird mit einer Brise Humor aufgelockert.

Das Buch ist in verschiedene Erzählebenen aufgeteilt, einerseits die Zeit vor der Regatta und anderseits die Gegenwart mit den Ermittlungen und den Gedanken der Beteiligten bzw. Verdächtigen. Beim ersten Durchblättern des Buches hatte ich einige Bedenken, da ich die Befürchtung hatte, dass da ein Durcheinander entsteht. Dem ist nicht so, denn es ist für mich eine stimmige Kriminalgeschichte.

Mein Dank gilt dem Autor und dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Daten:
Autor: Harald H. Risius
Titel: Regatta mit Nebenwirkungen
Broschiert: 292 Seiten
Verlag: Richter (November 2014)
ISBN: 978-3981707816

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*