Rote-Linsen-Suppe mit Hack und Spinat

Jetzt wird es ungemütlich und kalt – und was ist da besser im Magen als eine leckere Suppe? Und es gibt so viel tolle. leckere Rezepte. Eines davon gibt es jetzt und das soll den Herbst einläuten. Zutaten (für 4 Personen):

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück (etwa 20 g Ingwer), 2 EL Butter, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Kurkuma, 1 TL Chiliflocken, ½ TL Kümmelsamen, 150 g Rinderhack, Salz, Pfeffer, 250 g rote Linsen, 60 g junger Spinat, 1-2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Butter in einem großen Topf erhitzen. Kreuzkümmel, Kurkuma, Chiliflocken und Kümmel darin rösten. Hack hinzufügen und fein krümelig anbraten. Mit Salz würzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Linsen kurz mitbraten.

Nun ca. 1 Liter Wasser zugießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten leicht sämig kochen. Ab und zu mal nachschauen – die Linsen ziehen sehr viel Wasser und sehen dann nicht mehr lecker aus.

Inzwischen Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit in die Suppe einrühren. Mit Zitronensaft, ca. 1 TL Salz und eventuell Pfeffer abschmecken.

Tipp: Ich hab Fetakäse klein gerieben und so die Suppe garniert. Es gehen auch hauchdünn geschnittene Pepperoni zum Beispiel.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*