Schokolade zum Verzehren von Miranda J. Fox

Das Buch „Schokolade zum Verzehren“ ist mein erstes Buch der Autorin. Und ich bin gerade sehr Zwiegespalten.

Wo fange ich an?

Am besten direkt beim Titelbild: das finde ich einfach wunderbar gestaltet, sehr stimmig und es macht sowohl Lust auf das Buch als auch auf einen gute Tasse Kaffee und ein Stückchen Schokolade. Zudem passt es sehr gut zu den anderen beiden Bänden der Serie.

Die Geschichte an sich fand ich auch sehr süß und sehr stimmig, wenn auch auf Grund dessen, dass es ein Kurzroman ist, ein Stück zu kurz gehalten. Aus der Geschichte hätte man noch weitaus mehr rausholen können.

Gerade der Mut, eine locker-leichte Liebesgeschichte mit dem Thema Alkoholabhängigkeit, Verlust und Trauer zu kombinieren, hätte mehr belohnt werden können.

Dadurch dass es so ein ernstes Thema ist, kam die Liebesgeschichte ein ganzes Stück zu kurz und konnte sich in meinen Augen nicht richtig entwickeln.

Zudem wirkte der Schreibstil an manchen Stellen sehr holprig, die Formulierungen teilweise unbeholfen und so manches Mal war ich versucht, im Geiste den Satz umzuformulieren, damit er einfach besser klingt. Vielleicht hätte hier das Lektorat ein wenig mehr darauf achten sollen.

Ansonsten fand ich die Geschichte wie gesagt niedlich und bin versucht, auch die anderen Bände der Reihe zu lesen, um vielleicht besser reinzukommen. Und vielleicht fallen mir dann auch so kleine, aber auf mich dennoch störend wirkende Formulierungsfehlerchen nicht mehr auf.

Von mir bekommt das Buch 3 von 5 möglichen Sternen.

Reihenfolge
Band 1: Schokolade zum Vernaschen
Band 2: Schokolade zum Verlieben
Band 3: Schokolade zum Verzehren
Band 4: Schokolade zu Weihnachten

Daten:
Autor: Miranda J. Fox
Titel: Schokolade zum Verzehren
Taschenbuch: 242 Seiten
Verlag: CreateSpace (Oktober 2015)
ISBN: 978-1517757830

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*