Sommerliches Melonen-Menü

Es war mal wieder soweit: ein Kochabend mit Freunden stand auf dem Programm. Diesmal hatten wir Kathleen und Daniel, zwei sehr liebe Freunde aus der näheren Umgebung zu Gast. Während Kathleen eine superleckere Nachspeise zauberte, waren Markus und ich für die Vorspeise und das Hauptgericht verantwortlich. Dazu gab es noch einen sommerlichen, alkoholfreien Melonen-Cocktail. Das Rezept dazu findet ihr später hier auf meinem Blog, heute kommen erst einmal die Rezepte zum Menü.

Vorspeise: Köfte mit Gurken-Melonen-Salat

Zutaten für 4 Personen

Köfte:

2 Knoblauchzehen, 100 g Zwiebel, 2 EL Semmelbrösel, 1 Ei (Kl. M), 500 g Rinderhackfleisch, gemahlener Kreuzkümmel, 2 TL Pulbiber (türk. Chili-Gewürz), Salz, Pfeffer, 4 EL Olivenöl,

Salat

1 Salatgurke, 1 kg Wassermelone, 2 EL Minze, gehackt, 300 g Vollmilchjoghurt, 4 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, 2 EL Walnüsse (fein gehackt), Salz, Pfeffer, 2 Stiele Minze zum Dekorieren

Zubereitung

Für die Köfte Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln. Mit Semmelbröseln und Ei zum Hackfleisch geben. Gut vermengen und mit Kreuzkümmel, 1 TL Pulbiber, Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus der Hackmasse mit nassen Händen 20 gleich große Bällchen formen. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Fleischbällchen darin bei mittlerer Hitze in 8-10 Minuten rundherum braun braten.

Für den Salat die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in 1-2 cm große Stücke schneiden. Melone längs vierteln, Fruchtfleisch herausschneiden, in ca. 2 cm große Stücke schneiden, Kerne entfernen. Melonenstücke mit der Gurke in eine Schüssel geben. Minze zugeben und alles mischen.

Joghurt mit Zitronensaft, Olivenöl und Walnüssen verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat auf einer Platte anrichten, mit der Joghurtsauce begießen und die Köfte darauf anrichten. Mit dem restlichen Pulbiber bestreuen und mit abgezupften Minzeblättern dekorieren. Sofort servieren.

 

Hauptgericht: Gefüllte Hähnchenbrust mit Melonen-Pasta

Zutaten für 6 Personen

Walnuss-Gremolata, 3 El Doppelrahmfrischkäse, Salz, Pfeffer, Chilflocken, 3 Hähnchenbrustfilet à ca. 150 g, 1 Zitrone, 3 TL Zucker, 250 g Penne, Salz, etwa 1/5 kg Melone, 50 g Butter, 1 EL Olivenöl, 125 g Crème fraiche légère, 1 EL Tomatenmark, 1 Limette, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Walnuss-Gremolata und Frischkäse verrühren, evtl. mit Salz und Chiliflocken nachwürzen.

In die Hähnchenbrustfilets waagerecht mit einem scharfen Messer eine Tasche schneiden. Mit der Walnussmasse füllen. Mit Holzspießen zustecken. Wassermelone in ca. 1 cm große Spalten schneiden und diese in 1 cm dicke Stücke schneiden.

Hähnchenbrustfilets von außen mit Olivenöl bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Anbraten.

Währenddessen die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Butter und Öl erhitzen und die Melonenwürfel darin bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten andünsten. Crème légère, Tomatenmark und 2 EL Limettensaft dazugeben und verrühren. Die Melonenwürfel sollen dabei nicht zerdrückt werden. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Übriggebliebene Gremolate mit in die Pfanne geben. Nudeln untermischen und mit der gefüllten Hähnchenbrust sofort servieren.

Walnuss-Gremolata

Zutaten für 6 Portionen

75 g Walnusskerne, 1 Knoblauchzehe, 1 Bund glatte Petersilie, Salz, Pfeffer, 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einem Teller abkühlen lassen. Knoblauch pellen. Petersilienblättchen abzupfen. Walnüsse, Petersilie, Knoblauch, dünn abgeschälte Zitronenschale, etwas Salz und Pfeffer in einen Blitzhacker geben und fein pürieren. Olivenöl zugeben, kurz durchmixen, evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Passt auch prima zu Käse oder mit etwas Nudelwasser und Öl unter Spaghetti gemischt.

Dessert: Bananen – Melone – Pfirsich Kaltschale mit feiner Mascarponecreme

Zutaten für 4 Personen:

125 g Mascarpone, 125 g Quark, 50 g Puderzucker, 2 EL Cranberries, 2 EL Mandelblättchen, Zitronensaft, ½ Melone (Galia), 2 Bananen, 4 Pfirsiche, 3 EL Kokoslikör

Zubereitung:

Mascarpone, Topfen, Zucker und Zitrone gut verrühren, zuletzt die Cranberries und Mandelblättchen darunter rühren.
Melone schälen und entkernen, das Fleisch in Stücke schneiden, Pfirsiche enthäuten und ebenfalls in Stücke schneiden (ca. die halbe Menge der Stückchen beiseite geben) und mit den geschälten Bananen zusammen pürieren, mit Likör verrühren.
Die Creme auf Dessertbecher aufteilen und das Mus darüber gießen, die restlichen Pfirsichstücke darüber streuen – kalt stellen.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*