Spuk auf der Ostsee: Die Küstenwölfe von André F. Nebe

Es wurde für mich mal wieder Zeit zu einem Kinderbuch zu greifen und da kam mir der Roman aus dem Verlag Biber und Butzemann gerade recht.

Ich bin gerne oben an der Ostsee, ich liebe Rügen und ich war auch schon mehrfach auf Usedom. Daher habe ich mich sehr gefreut, dass „Spuk auf der Ostsee“ auf Usedom spielt und ich so die Gelegenheit hatte, dazu zurück zu kehren.

Der Autor André F. Nebe hat es geschafft, einen spannend-packenden Roman für Kinder zu schreiben, der auch mit den alten Mythen wie die Klaubautermännchen gewürzt wird. Sein Schreibstil, seine Sprache ist kindgerecht, so dass die Altersgruppe der Kinder ab 10, für die dieses Buch gedacht ist, sehr gut mitkommen. Dabei schafft es der Autor aber auch, sich so auszudrücken, dass auch die Erwachsenen beim Lesen des Buches nicht gelangweilt sein werden. Im Gegenteil. Es ist so fesselnd, dass man nicht mehr aufhören kann und will.

So ist der Kinderroman „Spuk auf der Ostsee“ also eine gekonnte Mischung der beliebtesten Kinderthemen: eine Kinderbande, spannende Ereignisse, ein wenig Mystery. Dazu wird das ganze gemischt mit dem momentan (auch bei mir) sehr beliebten Regionalbezug. Was mir aber wieder ganz besonders gut gefallen hat: auch in diesem Buch erfährt man etwas über interessante Aktivitäten auf Usedom und lernt die dortigen Sehenswürdigkeiten kennen. Und: auch hier wird wieder interessantes Wissen vermittelt – in diesem Buch geht es dabei um das Segeln. Und so ganz nebenbei, während der junge Leser in die Geschichte eintaucht, wir ihm spielerisch und spannend ein bisschen Grundlagenwissen zum Thema Segeln vermittelt, was bei mir die Lust geweckt hat, es einmal selber auszuprobieren.

In meinen Augen lebt ein Kinderbuch auch von den darin enthaltenen Zeichnungen. Der Verlag steht – in meinen Augen – für wunderbar illustrierte Bücher und kann auf ein sehr gutes Team an Illustratoren zurückgreifen. Dabei hat jede Illustratorin, jeder Illustrator, seinen eigenen Stil, der perfekt zum jeweiligen Buch passt.

In diesem Buch hat Sabrina Pohle einmal mehr ihr Können unter Beweis gestellt und ich fand die Bilder wieder herrlich stimmig zur Geschichte und habe sie sehr gerne betrachtet. Besonders gut hat mir die Zeichnung des Segelschiffes mit der Beschriftung gefallen. So hat auch ein Laie sich gut in das Thema einfinden können.

Alles in allem kann ich nur wieder sagen, dass ich sehr froh bin, den Verlag vor etwas über einem Jahr für mich entdeckt zu haben. Denn auch dieses Buch hat mich wieder begeistern können und ich bin nun gespannt, wie es mit den Küstenwölfen weitergeht. Denn, wenn ich richtig informiert bin, ist dies der erste Band einer neuen Reihe im Verlag gewesen.

Von mir bekommt auch dieses Buch wieder 5 von 5 Sternen … und ich hoffe das meine Kinder in ein paar Jahren, wenn sie alt genug dafür sind, diese Bücher auch so lieben werden wie ich.

Daten:
Autor: André F. Nebe
Titel: Spuk auf der Ostsee
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Biber & Butzemann; Auflage: 1 (Mai 2018)
ISBN: 978-3959160421

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*