SUB-Wette 2016: April-Rückblick

Oh weh oh weh … mehr fällt mir für den Monat April aktuell grad nicht ein.

Was habe ich mir für den Monat April vorgenommen? Bücher der Autoren zu lesen, die auf der LLC dabei sind? Mir keine neuen Bücher zulegen außer denen, die ich auf der LLC bekommen kann? Und weniger Neuzugänge als gelesene Bücher??

Dazu kann ich nur sagen, das war ein Satz mit x — nämlich nix. Aber lest selber.

Außerdem erfahrt ihr wieder, was die anderen Rezensenten auf meinem Blog so lesetechnisch geschafft haben.

Susanna schreibt:
Der April war Lesetechnisch bisher mein schwächster Monat. Grund dafür war hauptsächlich meine Gesundheit. Ein totales Highlight war eigentlich nicht wirklich dabei, obwohl die Bücher von Nalini Singh natürlich super waren.

  1. Die Entführungdes Kolibris von Sara-Maria Lukas(****)
  2. Engelslied von Nalini Singh (reread)
  3. Engelsseele von Nalini Singh (****)
  4. Engelsmacht von Nalini Singh (*****)
  5. Der Zufallsbräutigam von Denise Grover Swank
  6. Der Springer von Denise Grover Swank
  7. Royal: Royal Love von Geneva Lee (***)

Was neu dazugekommene Bücher betrifft lief es bis zur LLC einfach super! Wie gesagt bis zur LLC, da flogen mir auf einmal die Bücher in die Tasche und bettelten mich geradezu an, sie mitzunehmen.

  1. Die Entführung des Kolibris von Sara-Maria Lukas- schon gelesen
  2. Der Zufallsbräutigam von Denise Grover Swank- schon gelesen
  3. Der Springer von Denise Grover Swank- schon gelesen
  4. Ein einziges Geheimnis von Simona Ahrnstedt
  5. Wie das Licht von einem erloschenen Stern von Nicole Boyle Rodtnes
  6. 6.Royal Saga: Royal Love von Geneva Lee- schon gelesen
  7. L.A Love Affaire- Mike von Miranda J. Fox _LLC
  8. Hope & Despair von Carina Mueller_LLC
  9. Road to Hallelujah von Martina Riemer_LLC
  10. Ein Surfer zum Verlieben von Violet Truelove_LLC
  11. Einmal hin und für immer von Sarah Morgan_LLC
  12. Tage zum Sternepfücken von Kyra Groh_LLC

ich habe also 6 neue Bücher zuviel auf dem SUB. Zusammengefasst ist es also nicht nur Lesetechnisch mein schwächster Monat, sondern ich habe auch definitiv weniger Bücher dazu gekauft!

Markus:
Bei Markus bleibt es aktuell dabei, der er recht wenig Zeit zum Lesen hat. Dazu kommt noch, dass er mit seinem aktuellen Buch – oder eher den aktuellen Büchern – nicht weiterkommt.

Er hängt immer noch an dem Kurzgeschichten-Band mit den Whiskys und an der Biographie von Steve Jobs. Beide Bücher fesseln nicht wirklich und ich glaube, sie nehmen ihm auch etwa die Lust zum Lesen.

Allerdings: er hat zwar kein Buch beendet – aber es gibt auch keinen Neuzugang bei ihm.

Katja:
Der April fing lesetechnisch gesehen bei mir gar nicht gut an, irgendwie hatte ich kein gutes Händchen bei der Auswahl meiner Bücher und auch keine wirkliche Geduld und Ruhe zum Lesen. Das änderte sich zum Glück nach ein paar Tagen und dann konnte ich mich nicht mehr beschweren. Zumindest was das Lesen der Bücher angeht.

Insgesamt habe ich im April 6 Bücher gelesen. Es war zwar wieder ein Buch dabei, das ich nach einer von 3 Geschichten abgebrochen habe, aber das ist zweitrangig gewesen und fällt nicht groß ins Gewicht.

Von den 6 gelesenen Büchern habe ich diesmal Bücher rezensiert, die Rezensionen erscheinen nach und nach auf meinem Blog.

Von den 6 gelesenen Büchern stammen 5 von Autoren, die auf der LoveLetter-Convention in Berlin dabei waren.

Gelesen:
Ashley Gilmore „Rosaly – Dornröschens Tochter“
Benni-Mama „Kleine Scheißer in großen Gärten“
Debbie Macomber „Frühlingsnächte“
Manuela Inusa „Jane Austen bleibt zum Frühstück“
Sarah Morgan „Sommerzauber wider Willen“
Vanessa Mansini „L.I.E.B.E. hoch drei“

Vorgenommen hatte ich mir für den April, dass ich weniger Neuzugänge als gelesene Bücher habe. Dieses Vorhaben kann ich direkt „unter Ulk verbuchen“, aber das hätte mir glaube ich vorher klar sein müssen. Aber gut, man kann ja träumen und sich etwas vornehmen. Was dann daraus wird steht auf einem anderen Blatt.

Neu (gekauft / Rezensionsexemplare / Gewinne etc):
Ashley Gilmore „Lizzy – Cinderellas Tochter“
Ashley Gilmore „Rosaly – Dornröschens Tochter( (bereits gelesen)
Benni-Mama „Kleine Scheißer in großen Gärten“ (bereits gelesen)
Debbie Macomber „Frühlingsnächte“ (Rezi-Ex – bereits gelesen)
Donna Douglas „Die Nightingale-Schwestern: Freundinnen fürs Leben“
Emilia Licht „Aus Deiner Sicht“ (signiert)
Lena Johannson „Liebesquartett auf Usedom“
Manuela Inusa „Jane Austen bleibt zum Frühstück“ (Rezi-Ex – bereits gelesen)

Neu (LoveLetter-Convention):
Birgit Hasselbusch „Der Mann im Heuhaufen“
Cassandra Day „Umweg ins Glück“
Daphne Unruh „Himmelstiefe“
Emma Wagner „Himmelreich mit kleinen Fehlern“
Frieda Lamberti „Kalte Milch und Kummerkekse“
Kate Sunday „Whispering Love – Frühling in Maine“
Katrin Koppold „Mondscheinblues“
Kyro Groh „Tage zum Sternepflücken“
Miranda J. Fox „Schokolade zum Verzehren“
Sarah Morgan „Einmal hin und für immer“

Die vierte Rezensentin auf meinem Blog – Sylvia – hat in diesem Monat 2 Bücher gelesen:

Sabine Thiesler „Und draußen stirbt ein Vogel“
Andreas Kollender „Kolbe“

An Neuzugängen kann Sylvia in diesem Monat ganze 3 Bücher verzeichnen und zwar

Mordshochhaus von Richard Grosse
Tendenz steigend von Bettine Reichel
Adel verzichtet von Christine Sylvester

Was nehme ich mir für den Mai vor?

Dies ist diesmal ganz einfach zu beantworten: Meine SUB zu reduzieren. Maximal zwei neue Bücher dürfen ungestraft bei mir einziehen, ansonsten denke ich mir noch eine Strafe aus. Da ich beim Facebook-Konsum im Mai / Juni und Juli stark reduzieren möchte und mich in den letzten Wochen der Schwangerschaft auch schonen will, sollte das eigentlich kein Problem sein. Aber wir lassen uns mal überraschen.

Did you like this? Share it:

One Response to SUB-Wette 2016: April-Rückblick

  1. Susanna sagt:

    Also eigentlich lief der Monat bei uns allen gleich 😉

Schreibe einen Kommentar zu Susanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*