Tag Archives: Rezension

Kalte Havel von Tim Pieper

Sylvia hat mal wieder einen tollen Krimi gelesen, den sie uns heute wärmstens an Herz legt. Ich muss sagen, „Kalte Havel“ klingt echt gut. Vielleicht kann sie Euch ja auch überzeugen, zu dem Buch zu greifen.

Hasen feiern keine Weihnachten

Vergnügliche Lesestunden mit Herzschmerz und Weihnachtsstimmung verspricht der Roman von Anna Blum.

Der doch recht ungewöhnliche Titel „Hasen feiern keine Weihnachten“ hat mich erst stutzig gemacht, da ich damit gar nichts anfangen konnte. Aber wer das Buch liest, der versteht recht schnell, wie man auf den Titel gekommen ist.

Pandora: Gewagte Befreiung von Stefanie Ross

Diesmal lasse ich es sein – diesmal spare ich mir die immer wiederkehrenden Gedanken, die ich beim Lesen eines Buches von Stefanie Ross habe. Diesmal sage ich es gleich: Sie hat es mit „Pandora“ wieder geschafft.

Novemberschokolade von Ulrike Sosnitza

Novemberschokolade ist so ein Buch, wo am Ende des Lesens zwei Herzen in meiner Brust schlagen und ich nicht weiß: hat es mir gefallen oder nicht. Ich schwanke zwischen Be- und Entgeisterung – anders kann ich es nicht ausdrücken.

Dirty Deal: Blood und Angel von Susan B. Hunt

Markus ist ja eine begeisterter Motorradfahrer und liest sehr gern. Was passt da besser, als Bücher über einen Motorradclub? In diesem Jahr hat er durch Zufall die Bücher von Susan B. Hunt für sich entdeckt und nun auch den 3. Teil der Reihe um den Fire Devil MC gelesen. 

Ein Weihnachtsmann fürs Leben von Angela Ochel

Die Autorin Angela Ochel habe ich in diesem Jahr für mich entdeckt, als ich im Krankenhaus ihr Buch „Ein Baby und zwei Opas“ gelesen habe. Als ich dann entdeckte, dass es ein Weihnachtliches Buch aus ihrer Feder gibt, musste ich natürlich gleich zugreifen.

Kaleidoskop: Doppeltes Spiel von Stefanie Ross

Stefanie Ross

Achtung: Wer „Kaleidoskop“ von Stefanie Ross zur Hand nimmt, muss auf jedem Fall mit einem rechnen: mit rasanter Action rund um den Globus. Mit Spannung ohne Ende, aber auch wieder einmal den stillen, ruhige Momenten.

Das Weihnachtsdorf von Petra Durst-Benning

Petra Durst-Benning kenn und mag ich als Autorin historischer Romane. Das sie Gegenwartsliteratur schreibt wusste ich, bisher habe ich aber noch keines dieser Bücher von ihr gelesen.

Dieses kleine Büchlein habe ich von meiner Schwiegermama geborgt bekommen und nach dem „meine“ Oma so begeistert davon war, musste ich es einfach gleich lesen.

Böse Leute von Dora Heldt

Mit seiner heutigen Rezension zum Buch „Böse Leute“ von Dora Heldt beweist Markus mal wieder, das ein Buch bei zwei Menschen, die sich sehr nahe stehen, durchaus unterschiedliche Meinungen hervorrufen kann.

Mit Mandelkuss und Liebe von Jo Berger

ein süßer Roman mit viel Liebe und Gefühl

Nach dem wunderbaren Buch „Ein Engel für Jule“ ist „Mit Mandelkuss und Liebe“ mein zweites Buch von Jo Berger. Natürlich bin ich mit einer gewissen Erwartungshaltung an das Buch rangegangen.

Wie fand ich das Buch? Wurden meine Erwartungen, die ich hatte, erfüllt?