Tödliche Suche von Stefanie Ross

Nach dem ich das Buch „Tödliche Suche“ von Stefanie Ross beendet habe, musste ich einige Stunden, sogar einen Tag lang, darüber nachdenken was ich in meiner Rezension schreiben würde.

Nicht, weil das Buch so schlecht war. Nein, weil es mir nicht gelingen wollte, meine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen.

Ich hab lange geschwankt. Geschwankt zwischen Wut, Hoffnungslosigkeit und Hoffnung. Zwischen Lachen, Weinen und dem Wunsch, einfach zuzuschlagen.

Beim Lesen des Buches habe ich eine Achterbahn der Gefühle erlebt. Eine Achterbahn, auf die die Autorin den Leser schickt, der sich an diese Geschichte ran wagt. Eine Geschichte, in der es nicht nur um verschwundene Kinder geht. Ein sehr zentrales Thema ist die Flüchtlingspolitik, die Trostlosigkeit und die Gefahren, denen die Flüchtlinge ausgesetzt sind.

Die Autorin verpackt ein ernstes und aktuelles Thema, bringt den Leser zum Reflektieren seiner eigenen Meinung, zum Nachdenken. Dabei fühlt man sich als Leser aber nicht belehrt, sondern man begleitet „nur“ liebgewonnene Freunde und schaut ihnen über die Schulter.

Es ist ein Weihnachtsmärchen, das natürlich gut ausgeht. Aber der Weg dahin ist voller Spannung, Action und sehr gut recherchierten brandaktuellen Themen. Gerade die neuesten Geschehnisse verpackt die Autorin.

Es ist ein sehr temporeicher Roman, der schnell vorangeht. Dabei kommen aber die Charaktere nicht zur kurz. Gerade die neu eingeführten Charaktere werden liebevoll und detailreich gezeichnet, entwickeln Potential und wecken die unterschiedlichsten Gefühle in mir als Leserin.

So viel Action und Spannung auch in dem Buch steckt, der Humor und die Gefühle kommen nicht zu kurz. Ich hab mich Hals über Kopf in Pascha verliebt, habe mich mit Dom und Samira gefreut und war ein klein wenig schadenfroh was die Weihnachtsgeschenkesuche eines der Protagonisten betrifft.

Alles in allem: es ist wieder ein Hammerbuch. Ich liebe die Autorin dafür, dass sie es einmal mehr geschafft hat, ein so heißes Thema so genial zu verpacken.

Danke für diese Weihnachtsgeschichte und ich freue mich auf noch mehr interessanten und packenden Lesestoff von Dir.

Daten:
Autor: Stefanie Ross
Titel: Tödliche Suche
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 203 Seiten
Verlag: www.stefanieross.de (28. Dezember 2016)
ASIN: B01N0VNLCU

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*