Tomaten-Zucchini-Gratin

Als ich im vergangenen Jahr einen Ernährungskurs gemacht habe, bin ich immer wieder mit neuen Rezepten nach Hause gekommen. Markus hat sich die dann immer kritisch angeschaut, aussortiert und das ein oder andere nachgekocht. Besondere Begeisterungsstürme konnte das „Tomaten-Zucchini-Gratin“ bei uns hervorrufen, das echt lecker war.

Tomaten-Zucchini-Gratin

Zutaten für 4 Personen

500 g Tomaten, 500 g Zucchini, 1 Paprika, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Basilikum, 4 EL gemahlene Mandeln, 1 EL Rapsöl, 2 EL Gemüsebrühe, 200 g geriebener Käse, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse waschen. Tomaten in Scheiben schneiden, den Paprika in Streifen und die  Zucchini ebenfalls in Scheiben schneiden.

Die Zucchinischeiben auf das mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Tomatenscheiben oben drauf legen und die Paprika dazu. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. Das Basilikum fein schneiden und mit dem Öl, Mandeln, Gemüsebrühe, Zwiebeln und Knoblauch mischen und auf dem Gemüse verteilen.

Käse darüber geben und 15 Minuten im Backofen gratinieren.

 

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*