Türchen 22: Weihnachten wird wunderbar von Lucie Castel

Dieses Buch war eines der weihnachtlichen Titel, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Vom Klappentext her habe ich mir eine ganz besondere Geschichte versprochen, die mich mitreist und fesselt, in Weihnachtsstimmung versetzt und zum Träumen bringt.

Weil das Leben voller Überraschungen ist, sind die beiden Schwestern Scarlett und Mélanie am Tag vor Heiligabend nicht auf dem Weg nach Hause in die Bretagne, sondern sitzen am Flughafen von Heathrow fest: Wegen eines Schneesturms sind alle Flüge verschoben. Und das ausgerechnet in dem Jahr, in dem ihr Vater gestorben ist und sie ihre Mutter auf keinen Fall an Weihnachten allein lassen wollen. Und weil in Scarletts Leben immer alles schiefgeht, benutzt sie aus Versehen die Herrentoilette und trifft dort auf Willam, einen distinguierten englischen Gentleman, der sich einen ironischen Kommentar nicht verkneifen kann und ansonsten die Ruhe bewahrt. Als nach Stunden des gemeinsamen Ausharrens klar wird, dass der Flugverkehr eingestellt ist, lädt William die beiden Schwestern höflich ein, die Weihnachtstage in seinem Haus in Kensington zu verbringen. Doch dann steht unerwarteterweise Williams ganze englische Familie vor der Tür – Auftakt zu einem völlig verrückten Weihnachtsfest, das an gefühlsmäßigen Verwicklungen und tragikomischen Überraschungen nicht zu überbieten ist und an dessen Ende sich wundersamerweise zwei Hände unter dem Mistelzweig finden …

Leider konnten meine Erwartungen nicht erfüllt werden. Waren sie zu hoch? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

Ich denke aber, dass es eher am Schreibstil der Autorin in Kombination mit dem britischen Humor und der französischen Steifheit gelegen hat.

Die erste Seiten waren witzig beschrieben, vor allem wie Scarlett von einem Fettnapf in den nächsten taumelt. Das war amüsant zu lesen und hat mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Und meine Erwartungshaltung wurde stärker.

Aber dann änderte sich das Ganze. Der Humor wurde irgendwie anders, Scarlett und auch Melanie gingen mir mit ihrer Art unter die Haut. Aber nicht im positiven Sinne – sie nervten mich irgendwann nur noch.

Mit dem britischen Humor scheine ich auch nicht wirklich klar zu kommen, und dabei liebe ich England. Aber ich hab das Gefühl, das alles immer überspitzt werden muss und damit mag ich mich nicht so richtig anfreunden.

Das einzige, was mich ein wenig an dem Buch begeistern konnte ist das Settng. London, Kensington — da wäre ich gern mal und daher konnte das Buch damit ein wenig punkten.

Das Buch ist wahrscheinlich gut als Happen für Zwischendurch, kann aber nicht begeistern und wird auch kein Buch sein, das in positiver Erinnerung bleiben wird.

Von mir gibt es für dieses Buch lediglich 3 von 5 möglichen Sternen. Das Cover, das mir wirklich sehr gut gefallen hat und das für einen Kauf ausschlaggebend gewesen wäre, hat hier meine Wertung noch ein wenig aufgewertet.

Daten:
Autor: Lucie Castel
Titel: Weihnachten wird wunderbar
Broschiert: 272 Seiten
Verlag: Thiele & Brandstätter Verlag (Oktober 2018)
ISBN: 978-3851794083

Did you like this? Share it:

2 Responses to Türchen 22: Weihnachten wird wunderbar von Lucie Castel

  1. Ich mag, wie ehrlich Du die Bücher bewertest, die Du gelesen hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*