Türchen 22: Heiligabend bei Katja Piel mit Raclette

Wollt ihr wissen, was es bei Katja Piel / Cathy Peel am Heilligabend zum Abendessen gibt? Dann kommt mal mit und wir schauen gemeinsam mal durch das Schlüsseloch 🙂

Heiligabend bei Katja Piel mit Raclette

Unser Fest ist immer ein Fest der Gemütlichkeit. So steht bei uns ein kitschig geschmückter Baum mit echten Kerzen. Unser Wohnzimmer erstrahlt und glitzert ausschließlich an diesem Abend im Kerzenlicht. Mein Tisch ist weihnachtlich gedeckt mit kleinen Geschenken auf den Plätzen. Und es gibt Raclette. Ja, ich höre euch schon: gibt es doch nur an Silvester.

Da ich ein sehr langsamer Esser bin, ist Raclette für mich einfach ideal. Als Hauptzutat gibt es Kartoffeln und Gnocchi. Beides schmeckt wunderbar im Pfännchen oder für den ersten Hunger, wenn man nicht abwarten kann.

Ich mache immer meine Spezialsauce:

Gorgonzolakäse
1 Becher Sahne
1 Bund Schnittlauch
1 El grüne oder rote Currypaste (gibt es beim Thai)
Salz und Pfeffer
2-3 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Gorgonzola Käse mit einem Pürierstab zerkleinern. Schnittlauch fein hacken und dazu geben. Rote oder grüne Currypaste mit der Sahne dazu geben. Knoblauch zerkleinern und dann würzen. Anschließend alles zusammen nochmal mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse schlagen.

Das sollte so ein- bis zwei Stunden abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ich fülle die Creme immer in kleine Teelichtgläser, das sieht dann edler aus.

Vorab serviere ich Feldsalat mit Rucola und Cocktailtomaten mit einer dunklen Balsamico Sauce.

Natürlich darf der Raclette Käse nicht fehlen. Aber man kann auch Mozzarella Kügelchen anbieten. Dazu gibt es Fleisch, das man oben auf dem Raclette anbraten kann, Zwiebeln, Gürkchen, Tomaten, Paprika … eben alles, was man gerne mag.

Übrigens: Man kann zum Nachtisch wunderbar Bananen in die Pfännchen verteilen und backen lassen.

Wir trinken dazu entweder weißen Burgunder oder Bier. Je nachdem, was uns gut schmeckt. So lachen und genießen wir im Kreise der Familie unseren Heiligabend.

Ich wünsche allen Lesern ein frohes Fest im Kreise der Liebsten.

Eure
Katja Piel / Cathy Peel

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*