Wir träumten von Kuba von Chanel Cleeton

Oh weh. Wie sehr hatte ich mich auf die Fortsetzung von „Nächstes Jahr in Havanna“ gefreut. Konnte mich das der erste Teil der Kuba-Reihe doch fesseln und begeistern. Nun aber lege ich „Wir träumten von Kuba“ zur Seite und bin ernüchtert und enttäuscht.

Konnten mich im ersten Teil noch die Geschichte und von allem der Schreibstil total flashen und zum fast durchschmökern animieren, brauchte ich hier im Gegenzug dazu fast „unendlich“ lange, um durch die teilweise interessante aber teilweise leider auch sehr langatmige Geschichte durchzukommen.

Irgendwie erschien mir auch die Klangfarbe, die Sprache des Buches eine andere zu sein. Wahrscheinlich liegt es am Wechsel des Übersetzers, die ja ihren ganz eigenen Stil mit einbringen. Nur hier passt der gewählte Stil meines Erachtens nicht.

Ich hatte mir von der Geschichte Beatriz ein wenig mehr erhofft.

So ist dieses Buch – leider – nur Mittelmaß für mich und konnte mich nicht begeistern. Daher nur 3 von 5 möglichen Sternen.

Daten:
Titel: Wir träumten von Kuba
Autor: Chanel Cleeton
Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (Dezember 2019)
ISBN: 978-3453423800
Originaltitel: When We Left Cuba

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*