Category Archives: Daniela Nagel

Das Café der guten Wünsche von Marie Adams

Hinter dem Pseudonym Marie Adams verbirgt sich die Autorin Daniela Nagel, die mich mit ihrem Buch „Irgendwas ist doch immer“ im vergangenen Jahr begeistern konnte.

Ist ihr das mit ihrem Roman hier und heute auch gelungen?

Auf Grund meiner Begeisterung zum oben genannten Roman ging ich natürlich hier mit einer gewissen hohen Erwartungshaltung ran.

Irgendwas ist doch immer von Daniela Nagel

Kurzweilig und humorvoll geschrieben, zog mich das Buch von Daniela Nagel von Anfang an in ihren Bann

Ihre Geschichte der beiden Familien – mit einer kleinen süßen 2jährigen Tochter und dazu turbulenten 6jährigen Drillingen – ist lebensnah und voller Situationskomik beschrieben, so dass die Seiten nur so dahin fliegen. Und auch wenn der Roman sehr humorvoll geschrieben ist, ist er doch zu gleich auch sehr realistisch. Szenen, die Leserinnen mit kleineren Kindern bekannt vorkommen; Gedanken, die jede Mutter wohl mehr oder weniger oft hat.