Auf diesem Blog dreht es sich rund um Bücher, Rezensionen, Buchvorstellungen, Interviews und das Kochen von leckeren Speisen aus Topf und Pfanne.

Mokkaprinzentorte von Marie Lacrosse

Als ich Autoren, die ich kenne und mit denen ich zusammenarbeite, angeschrieben habe ob Sie bei meinem Adventskalender mitmachen wollen, stand Marie Lacrosse nicht auf meiner Liste. Denn bis dato kannte ich Sie als Autorin gar nicht. Über Umwege, nämlich über die liebe Katrin Cinque vom Random House-Verlag, wurde ich auf sie aufmerksam und Katrin war es auch, die Marie zur Teilnahme an meinem Adventskalender überredete und somit findet die lecker klingende und auch aussehende Torte nun wen Weg zu Euch.  Entwickelt wurde die Torte übrigens extra für „Das Kaffeehaus“ von der Konditorei „Martin Schönleben“ in der Nähe von München.

Mokkaprinzentorte

Zutaten für die Böden:
270 g Eiweiß (9 Stück), 190 g Zucker, 180 g Eigelb (9 Stück), 190 g Mehl, 130 g Butter, 1 Prise Salz, etwas geriebene Zitronenschale

Zutaten für die Butterkrem:
125 g starken Mokka (ca. 5 Stück), 175 g Milch, 90 g Zucker, 25 g Kartoffelstärke, 40 g Eigelb, 1 Prise Vanille, 1 g Bockshornkleesamen gemahlen, 3 g Kardamom gemahlen, 300 g Butter,
Zutaten für das Eindeckmarzipan:
300 g Marzipanrohmasse, 150 g Puderzucker, 5 g Kakaopulver, Puderzucker zum Ausrollen,

Zutaten zum Ausgarnieren:
Sahne, Zucker, Schokomokkabohnen, ganze Mandeln

Zubereitung der Böden:
Eigelbe schaumig rühren. Eiweiß und Zucker mit einer Prise Salz gut schaumig rühren. Butter flüssig machen. Mehl sieben. Jetzt das Eigelb und das Mehl unter den Eischnee heben. Zuletzt die heiße Butter vorsichtig unterheben. Nun 6 dünne Böden von 28 cm Durchmesser auf ein Blech mit Backpapier aufstreichen. Bei ca. 210 ° C (Umluft) etwa 8 – 12 Minuten schön saftig backen.

Zubereitung der Butterkrem:
5 kleine starke Mokkas kochen. Wir brauchen 125 g starken Kaffee. Dann zusammen mit 125 g Milch und dem Zucker zum Kochen bringen. Kartoffelstärke, Eigelbe, Gewürze und die restliche Milch verrühren. Wenn die Milch kocht, die angerührte Kartoffelstärke unterrühren. Unter ständigem Rühren noch einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Dann zimmerwarme Butter gut schaumig rühren. Anschließend die abgekühlte Moccakrem unterrühren.

Die Böden im Ring mit der Mokkabutterkrem zusammensetzen. Wenn möglich einige Stunden im Kühlschrank anziehen lassen. Dann die Torte aus dem Ring schneiden und mit dem Rest der Mokkabutterkrem oben und außen einstreichen. In den Kühlschrank stellen, damit die Butterkrem anziehen kann.

Das Marzipan mit Puderzucker und Kakaopulver verkneten. Dünn ausrollen. Damit es nicht anklebt mit Puderzucker bestauben. Dann die Torte oben und am Rand damit eindecken. In 14 gleichgroße Teile einteilen. Etwas Sahne aufschlagen mit Zucker abschmecken und mit einer Spritztüte und Tülle jedes Stück ausgarnieren. Mit ganzen Mandeln und Schokomokkabohnen verzieren.

Did you like this? Share it:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*